Kolumnen - 2.5.2021 bis 20.5.2021 

Mai

 

Ganz frei nach: „Komm lieber Mai und mache …“ (Overbeck/ Mozart)

 

Du Wunder-Mai, du zauberst 

uns Bäume herrlich grün

und machst auf jeder Wiese,

dass kleine Veilchen blüh’n!

Wie möcht’ ich doch so gerne

viel' Menschen wieder seh’n!

Wie sie, oh'n Angst und Bange

einmal spazieren geh’n!

 

Die bösen Wintertage,

die haben uns verstört.

Mit Horrorbotschaft täglich,

hat man uns schockbetört.

Belogen und betrogen ...

um den Verstand gebracht,

versteckt in dunklen Stuben

kaum jemand aufgewacht.

 

Doch wenn die Vögel singen,

und wir dann froh und flink

auf grünem Rasen springen,

das ist ein ander Ding!

Jetzt müssen all die Masken

der trüb Gedanken viel,

ab in den Müll, ins Feuer.

ein wunderbar Gefühl.

 

Kleiner Vorgeschmack für alle "Geimpften" - Das war,s noch lange nicht!

ZDF.DE - 20.5.2021 - SPAHN POCHT ( Droht ) - Pandemie bis mindestens 2023

Das schreibt Karl Marx ... vor knapp 200 Jahren.

 

Ein kluger Politökonom, Philosoph und Vordenker .... als hätte er in das 21. Jahrhundert schauen können.

 

Und ich stelle hier die Frage:

Glaubt wirklich jemand ernsthaft, dass...

 

  • die 2/3 Impfungen dann am Jahresende schon das Ende der Pandemie bedeuten?
  • und dass dann im Jahr 2022 alles "überstanden" ist?

 

Und glaubt wirklich jemand ernsthaft,

  • dass die Impfmittelproduzenten nach "Corona" auf Hustensaft umstellen.

 

Schon jetzt haben die EU-Länder mehrere Milliarden Impfdosen für die nächsten Impfungen 2022/23 bestellt.

In der EU leben ca 500 Mill. Menschen.

16 mal soviel auf der ganzen Welt.

Alle sollen geimpft werden .... 1/2/3 .....x mal .... immer wieder.

Gebraucht werden also 20/30/40 Milliarden Impfdosen.

Kosten für die Besteller (die Staaten, die Gesundheitskassen)....

40 Milliarden mal ca 20-40 Euro (je nach Hersteller).

 

Es ist das Geschäft, bei dem genau das zutrifft, was Marx ausdrückte...

Das sind Umsätze in Billionenhöhe und Profite im dreistelligen Milliardenbereich.

Solche Einnahmequellen "dürfen nicht versiegen".

Uns, den ängstlichen Bürgern...

wird das Ganze als Menschlichkeit, als humanistische Medizin-Politik verkauft.

 

Es funktioniert....

auch heute hörte ich wieder Gespräche, in denen Mitbürger sich gegenseitig freudig mitteilten, dass sie auch schon geimpft seien.

Die freudige Hoffnung in ihrer "Gesprächs-Melodie": "bald ist alles wieder gut".

 

Typischer Fall von ILLUSION......oder wie es im Alltag heißt....DENKSTE!

 

wolfgang schieweck - 20.5.2021

Wo man überall Impfungen erhalten kann...

 

  • im Festzelt zum 1. Mai, mit Disco-Musik und Lebkuchenherz als Geschenk
  • 2 km anstehend, wartend und dann im Impfzelt ... ganz ohne Termin
  • im Auto sitzend bei Mc Donalds ... Drive-In 
  • als Obdachloser auf der Straße oder unter der Brücke
  • im Impfzelt vor dem Supermarkt (vor oder nach dem Einkauf)
  • und jetzt auch in der Kirche......
  •  

Ist das  nicht traumhaft?

 

Gestern noch sagte unser Präsident:

[ bald werde Corona ja überwunden sein....er sagte nicht wann! ... und dann werden die Menschen aufeinander zugehen müssen ... um sich wieder anzunähern, um zu verzeihen, um Trennungen zu überwinden, um sich wieder ohne Angst zu umarmen und wieder einmal einen Gottesdienst (ohne Auflagen) zu besuchen ....]

 

Na ... das ist doch ein tolles Angebot.

So kann man schon mal in die Kirche hinein schnuppern....die Atmosphäre genießen...

leichter Ethanolduft in der Luft...

ganz sicher ein tolles Gefühl....

und betend erhält man den "Zauber-Stich" und Orgelmusik im Hintergrund wäre sicher eine schöne stimmungsvolle Zugabe.

 

In welchem Science-Fiction-Film sind wir die fest angestellten Schauspieler geworden?

wolfgang schieweck - 19.5.2021

"Bleiben Sie gesund...."

 

früher einmal eine Alltagsfloskel ohne Hintergedanken...

schnell dahingesagt...

freundlich, wohlgesonnen...

fast so wie "Tschüß", "Paka", "bis dann", ....

 

Jetzt, im 16. Monat des "kollektiven pandemischen Angstrausches" wird diese Floskel immer unerträglicher.

Ich hüte mich (obwohl es manchmal herausrutscht) davor, sie, diese Floskel auszusprechen und mich erschauert es, wenn ich sie höre.

 

Es ist der Punkt (schon lange) überschritten, wo es noch Inhalt hatte. Dieser Spruch hat seine Unbedarftheit verloren und ist mittlerweile zum pandemischen "Staats-Slogan" geworden.

Der Klang hat sich so extrem verändert, so dass die Botschaft (und Fragestellung) heute lautet:

 

  • na, schon mal positiv gewesen?
  • hältst du dich auch an die Regeln?
  • oder bist du auch einer von ....denen?
  • heute schon getestet?
  • bist du bereit zur Impfung?
  • bist du eigentlich gesund?
  • du triffst dich doch nicht etwa mit andern Menschen!
  • hoffentlich steckst du mich nicht an!
  • hast du schon deine Impfungen?
  • eine...oder sogar schon beide?
  • gehörst du zu uns?

 

Und dann braucht man auch gar nicht lange zu suchen und überall...

in Zeitungen, Prospekten, im TV, an Plakatwänden strahlen die Promis mit stolzem Blick und Zeigefinger in Richtung ihres symbolischen Pflästerchens.

 

Und auch sie fragen: bist du solidarisch und schützt du uns alle?

BLEIB GESUND!

 

Es soll schon in der Gesellschaft Menschen geben, die der Meinung sind, dass die Demonstranten bei den QD-Demos alle grausam sterben sollten und dass es gut wäre, wenn sie im Krankheitsfall nicht behandeln werden würden.

Und das sogar in Interviews, in Presse und TV (natürlich sofort relativiert .... aber ...."man wird das doch schon mal denken dürfen ... in einer Demokratie"...oder?)

 

Die Frage, wie es zu 1933 (Hitlers Machtergreifung), 1937 (Stalins Säuberungsaktionen), 1945 (Vertreibung und Flucht aus den Ostgebieten) kommen konnte, wieso Menschen so grausam gegen ihre Mitmenschen sein konnten....

stellt sich immer wieder...

 

ODER AUCH NICHT MEHR!

wolfgang schieweck - 18.5.2021

Was geschah am 28.5.1945 in den östlichen Besatzungszonen....

 

auf Befehl....

des Berliner Stadtkommandanten der Sowjetarmee ... zuerst in Berlin?

.............

Die Öffnung aller Kinos und Theater...

und wie das 3 Wochen nach der Kapitulation des Hiltlerstaates so üblich war (und auch noch einige Zeit später) auf Befehl der Besatzungsmacht.

.................................................

Nun muss man sich nur Bilder von Berlin anschauen - am besten Luftaufnahmen.

Berlin war so zerstört, dass auch die Offiziere der westlichen Besatzungstruppen meinten, es wäre besser, die Stadt woanders und neu aufzubauen.

 

Was dieser Zerstörungsgrad für die Gesundheit und das körperliche und geistige Wohlergehen der Menschen bedeutete, dass kann man nur versuchen zu ahnen.

Längst waren nicht alle Toten gefunden. Wasser- und Stromversorgung funktionierten nicht. Lazarette und Krankenstationen arbeiteten im Notbetrieb.

Seuchen, Krankheiten, Mangelkrankheiten und noch nicht genügend behandelte Verletzungen bestimmten die medizinische Situation.

 

Auf Befehl öffnen jedoch die Kinos und Theater.

Und die Berliner, wie auch die Menschen in den anderen Teilen der SBZ nutzen diese Möglichkeit unter abenteuerlichen Bedingungen.

 

Hatte denn niemand Angst vor Ansteckung, Vergiftung, Pestillenz?

War das nicht unverantwortliches Handeln der Besatzer?

Oder wollten sie alle noch lebenden Bürger gefährden?

Hatten die Berliner das überhaupt verdient und waren nicht bei der "Verteidigung" Berlins noch (in der Hauptzahl  hunderttausende sowjetische Soldaten) ums Leben gekommen?

 

Es gab diesen Spruch von Stalin, dem politischen Sieger über das Hitlerregime, der sinngemäß den Gedanken deutlich machte ....

die Hitlers kommen und gehen, aber das deutsche Volk bleibt.

In den Kinos und Theatern wurden die Filme der Deutschen UFA gezeigt, die in den Jahren vorher als Unterhaltung und Ablenkung gedreht worden waren und ... natürlich auch sowjetische Filme.

 

Und die Kinos und Theater wirkten wie Lebensmittel zur Gesundung der Psyche und des Lebensgefühls. So empfanden das die Überlebenden.

 

Jetzt sind unsere Kinos und Theater (mit kleinen Unterbrechungen) schon 14/15 Monate geschlossen. Angst vor einem unsichtbaren, todbringenden Virus gebietet das Geschlossenhalten.

Die Besucher würden nach dem Besuch alle infiziert erkranken und die meisten sterben. Sie würden wie "Superspreader" das Virus in die Welt verbreiten ......grausam und Leichtsinn.

Wirklich?

 

Ich vermute einen anderen Grund...

Lebensfreude, Optimismus, Spaß am gemeinsamen Genuss von Kunst, Kultur, Unterhaltung und auch zwischenmenschlicher Kontakt ...

das könnte für die "Virologisch-Administrative- Psychose" gefährlich sein.

 

Die Flashmob Musiker, Tänzer und Mitgestalter in Paris und anderswo Frankreich sowie auf "Malle" machen es vor. Wer so einer Lust am Leben begegnet, der kann nur eines .... mitmachen.....(siehe Videos auf Youtube)....und dann spürt die beteiligten Menschen, dass sie gesund sind und durch Freude, Bewegung, Lust am Leben und kulturelle Kommunikation gesund bleiben können.

 

Das ist aber "gefährlich"!

 

Aber, wir haben es ja schon über 420 Tage "eingeimpft" bekommen....

Nähe, Gemeinschaft, Spaß und Freude ....also soziale Kontakte ...zu meiden.

Das alles ist im Moment nicht zu verantworten, unsolidarisch, menschenfeindlich, tödlich. Wer spielt mit unserer Gesundheit?

Wem nützt die Angst, die Panik, die Sucht nach dem erlösenden Stich.

Wovor hat die "Milliardenschwere Impfindustrie" Angst?

 

Das Schlimme ist, dass diese Angst ca. 80% der Menschen bei uns im Land erfasst hat und dass der Zweifel, die Kritik kriminalisiert und zur Aufhetzung der Menschen untereinander genutzt wird.

Schon jetzt machen sich Politiker, Verwaltungsärzte, Verwaltungen in Wirtschaft, Kultur, Bildung ... Gedanken darüber, wie man die "Verweigerer" hart bestrafen und gesellschaftlich isolieren kann.

Was vor einigen Wochen noch als Verschwörungsgedanke denunziert wurde, das ist mittlerweile Inhalt von Strategiepapieren für das angebliche "Leben nach der Pandemie".

wolfgang schieweck - 17.5.2021

Wenn mir das jemand vor 15 Monaten gesagt hätte, …

 

  • Dass es mal eine Zeit geben wird, wo Eltern, die mit ihren Kindern einen Spielplatz besuchen wollen, einen Termin beantragen müssen
  • Dass die Eltern für einen Spielplatzaufenthalt einen Negativ-Test nachweisen müssen
  • Dass die Kinder ab Schulalter auf diesen Plätzen eine Maske tragen müssen
  • Dass Abstand zwischen den Erwachsenen eingehalten werden muss
  • Dass es öffentliche Wege und Plätze in Deutschland geben wird, an denen es ein "Verweilverbot" gibt
  • Dass man für wieder geöffnete Restaurant-Freisitze einen Termin beantragen muss, um dann mit Negativtest mal wieder mit einer Person aus einem anderen Haushalt ein Bier trinken zu dürfen
  • Dass Einkaufen im Laden ohne Negativtest unmöglich ist
  • Dass man keine Krankenbesuche in Krankenhäusern machen darf
  • Dass Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Abschlusspartys, große Geburtstagsfeiern nicht erlaubt werden
  • Dass nur noch Demonstrationen erlaubt sind, die dem Staat genehm sind
  • Dass geplant wird, Kleinkinder ab 6 Monaten mit einem Impfmittel zu spritzen, was es vor einigen Monaten noch gar nicht gab und das völlig unzureichend getestet ist.
  • Dass Alte, Kranke, Menschen mit Behinderungen und Demenz gegen ihren Willen und den der Angehörigen geimpft werden
  • Dass man ein nicht so ganz sicheres Impfmittel an unter 60-jährige verimpft, obwohl es in einigen Ländern nicht mehr genutzt wird
  • Dass man bei „Über-60-Jährigen“ bei diesem Impfmittel nicht mehr über Gefahren aufklären muss
  • Dass Künstler, die sich nicht staatskonform äußern, angedroht wird, sie nicht mehr zu beschäftigen
  • Dass eine Regierung zusammen mit Vertretern der Wirtschaft  und der Finanzwelt ein Strategiepapier verfasst, wie man eine Gesundheitskrise in den Griff bekommt
  • …und dabei auf Druck, Angst und Repression setzt
  • …und dabei des Volkes Solidarität und Mitgestaltung einfordert
  • Dass Theater, Konzerthäuser, Kinos, Clubs, Museen über viele Monate geschlossen bleiben müssen
  • Dass Gasthäuser, Pensionen, Hotels, Urlaubswohnungen nicht öffnen dürfen
  • Dass über eine Gesundheitsnotverordnung die verfassungsmäßigen Grundrechte eingeschränkt werden, um sie dann „häppchenweise“ an Personengruppen zurück zu geben.
  • Dass man beim Verlassen der Wohnung in der Nacht gegen Gesetze verstößt
  • Dass man wegen Überschreitung der Personenzahl beim Familientreffen angezeigt werden kann.
  • Dass Menschen zu Impf-Werbe-Verspritzungs-Veranstaltungen mit Musik und Tanz gehen, um sich mit einem nicht ganz so sicheren Mittel experimentell "impftesten" zu lassen. Preis: ein Lebkuchenherz.
  • Dass in der Nacht mit dem Hund spazieren gehen erlaubt ist, mit dem Partner aber nicht.

Und der Wahnsinn wird laut Aussage der Staats-Virologen-Berater noch lange Zeit so weiter gehen … und die Mehrheit der Menschen wird das ohne Murren akzeptieren.

 

Und jetzt....als weiterer Höhepunkt der ratlosen, aktionistischen Impf-Politik ...

jetzt sollen Schulkinder ab 12 Jahren geimpft werden. (Keine Pflicht ... aber moralische Nötigung ... ansonsten keine Schule, keine Urlaubsreisen, Trennung von Familie, Mobbing, Ausgrenzung). Bisher galt, dass die notzugelassenen Impfungen nicht an Kinder gegeben werden dürfen, weil ...

  • nicht für Kinder geeignet...
  • nicht ausreichend geprüft...
  • nicht genügend evaluierte Nebenwirkungen...

also ....höchst unsicher ...gefährlich.

Und weil jetzt die Angst grassiert, die 80 % "Durchimpfung" nicht erreichen zu können...deswegen wird einfach festgelegt ...behauptet und wissenschaftliche Ergebnisse ignoriert:

  • Kinder sind auch infektionsgefährdet und erkranken in großer Zahl
  • stecken vermehrt Ältere an und gefährden Erwachsene
  • sind also "Virenschleudern", was bisher unterschätzt wurde
  • müssen schnellstens vor sich selbst geschützt werden
  • und weil nix anderes da ist ....mit einem bis gestern nicht zugelassenen Mittel.

Und wie das in Staaten mit ausgeprägter Beamten- und Untertanenmentalität ist...

hat die Bundesärztekammer die Forderung nach Impfung der Kinder bestätigt.

  • Dass es ein Aufschrei in der Ärzteschaft gibt...
  • dazu gibt es keine offiziellen Nachrichten.
  • Die Mehrzahl der Ärzte handelt "pflichtbewusst",
  • karriere-konform, 
  • untertänig....

genau so wie...

die meisten Lehrer, Polizisten, Militärangehörigen, Verwaltungsangestellten, Politiker, Krankenhausangestellten, Erzieher, Richter, Künstler, ....

eben der bürgerliche Mittelstand. Es war schon immer so.

Jetzt werden schon Vorschläge gemacht und Strategien entworfen, wie man die 5-10 Millionen Verweigerer bestrafen kann.

Und wieder sind es Vertreter der Ärztekammern, der wissenschaftlichen, staatlichen Institute, die Zusammen mit der Politik und Wirtschaft planen:

solche Menschen vom öffentlichen Zusammenleben durch Verbote auszuschließen.

  • Wird das auf Protest und Gegenbewegung der demokratischen Öffentlichkeit stoßen?
  • Meine Antwort:
  • Nein ... ganz sicher nicht.

Denn die Mehrheit, die Guten ...

die fühlen sich im Recht und Bestrafung muss sein.

Das gab es in Deutschland, aber auch in anderen Staaten schon mehrfach in der modernen Geschichte: Vertreibungen, Deportationen, Lynchmorde, Menschenjagden, Bücherverbrennungen, Großaufmärsche der Staatsmacht, Jubelfeiern, Denunziation und Boykott .... das ist in gewisser Hinsicht böse Tradition und immer mit dem Beifall der Mehrheit.

Auch 1933-1945 war kein Unfall oder die Tat einiger Böser ...

es war eine logische Konsequenz innerer Entwicklungsprozesse der gesellschaftlichen Entwicklung, der Verrohung der Vernunft, der Ethik und Moral, der "Bereitschaftlichen Untertänigkeit", dem Bedürfnis der "Gefolgschaft nach Anleitung und Befehl", dem gruselig, wohligen Gefühls der "Zugehörigkeit zur Masse", der "Vernunftsgemeinschaft".

Und über allem Folge der engen Verknüpfung von Industrie, Wissenschaft, Pädagogik, der Medien und der politischen Ideologie.

Fast alle Menschen waren begeisterte Mit-Macher.

 

HURRA ... Mentalität

 

Gestern sah ich dokumentarische Filmaufnahmen von Menschen-Warteschlangen (nahezu 2 Kilometer) vor Impfstationen, bei denen die Priorisierungsvorgaben ausgesetzt waren und kein Termin notwendig war.

Hunderte Menschen...."brave Schafe" ... anstehend....in Hoffnung auf "Freiheit" und das Gefühl der "Zugehörigkeit".....und ... "Erlösung" ...

Keine Orwellsche Fiktion....kein dystopischer Zukunftsalbtraum ...sondern Realität in

Deutschland im Mai 2021.

 

Eine außer Kontrolle geratene Führung der Gesellschaft, in Liaison mit einer zum Komplizen gemachten staatlich geförderten Wissenschaft, hat Millionen Köpfe fest okkupiert.

wolfgang schieweck - 16.5.2021

Lustig

 

ist das eigentlich nicht...

 

aber schon .... irgendwie a bissel drollisch...

( DAS WORT ZUM SONNTAG) - "Nadürlisch Sadiere"

 

Was lernt ein Schüler, ein Abiturient in Deutschland, in Sachsen, um auf die Zeit nach dem Abitur, die Zeit der Praktika, der Zeitarbeit, der Probe-Honorarverträge, der zwischenzeitlichen Zeit des Jobbers in Pizzerien, bei Amazon oder in Impfstationen  vorbereitet zu sein...

 

natürlich...

vor allem in Klasse 11 und 12 ...

Leistungskurs: "Katholische Religion".

 

"Ei-verbibbsch" ...!!!

Im Jahr 2021, dem zweiten Jahr der Weltkrise mit dem Namen"Corona-Pandemie" das Abiturfach "KR".

In welchem Jahrhundert leben wir?

August der Starke würde sich im Grab herumdrehen, wenn man ihn fragen würde 

... und dann schnibbisch, 

... aber dennoch sinngeladen zu antworten.

"Um auf den Staatsdienst und andere wichtige Jobs im gehobenen Dienst am Volk vorbereitet zu sein, muss man doch nur das richtige Mäntelchen anziehen. Ich habs doch vorgemacht. In Sachsen war ich der Protestant...und in Polen der Katholik".

Er würde uns sagen, dass das doch alles nur eine Frage der richtigen Wahl des "Jäggschens in där richdschen Faarbe" sei. Wenn es damals schon politische Parteien gegeben hätte, dann wäre er mit der Annalena die Doppelspitze bei den Grünen gewesen, nur ...

im Rennen um die Krone, da wäre er (und nicht sie) der Sieger gewesen.

Frauen gehören in den "Guuhschdall bei die Schwaine", (wie Baerbock im TV Interview meinte) und nicht in die "völkerrechtlich verantwortungsvolle Politik"....

oder umgedreht...???

na egal, die Frau hat´s drauf.

.........................

gefunden...

Sonntag 16.5.2021

MDR Sachsen Ticker (im Internet)

wolfgang schieweck - 15.5.2021

In den vergangenen Jahren wurde uns immer wieder verdeutlicht, dass ...

 

wir beim Nutzen der deutschen Sprache auf die Wahl des Vokabulars achten sollten.

Dabei wird bis heute immer wieder gesagt ( und täglich kommen neue Empfehlungen

hinzu ), dass bestimmte Worte, Wortgruppen, Ausdrucksweisen …

sehr stark diskreditiert seien.

Wodurch?

 

  • Natürlich erst einmal durch die Nazidiktatur
  • ("Nationalsozialismus", wie es in der bürgerlichen Sprache heißt), also NS-Vokabular
  • Hinzu kommen Worte aus der Alltagssprache der vergangenen 200 Jahre, die heute als rassistisch gelten.
  • Neu sind so genannte versteckte Codes der Nazisprache
  • Dann natürlich auch Worte, die typisch sind für Kommunisten, Maoisten, Monarchisten, Chauvinisten, Identitäristen, Antisemitisten, Pazifisten, Naturisten, Militaristen, Putinisten, Trumpisten,…

 

Vor einigen Tagen gab es eine Konferenz der Deutschen Ärztekammer.

Achtung!

Ist dieser Begriff eigentlich zulässig?

Ärzte und Kammer?

Woher kenne ich Kammer?

Rumpelkammer?

Nun gut, das war der Willi Schwabe, alte Filme, ganz lustig ….

Kammer?

„Reichsärztekammer“

Waren das nicht die, die auch für die massenhafte Vernichtung so genannten „unwerten Lebens“ verantwortlich waren?

Und der BRD Ärzte- Kongress nennt sich Kammer.

„Bundesärztekammer“, „Ärztekammer“

 

Der neueste Beschluss:

  • Pflichtimpfung gegen Corona auch für alle „Unter16Jährigen“
  • Recht auf Schulbesuch und Kita nur nach Impfung
  • Recht auf Teilhabe an Kinder -und Jugendveranstaltungen nur mit Impfausweis
  • Recht auf Familienunternehmungen (z.B. gemeinsamer Urlaub ) nur wenn Kinder auch geimpft sind
  • Kinder mit Herzerkrankungen und Behinderungen sollen als erste geimpft (nicht genügend sichere Impfmittel „verimpft“) werden

 

Man hätte doch bei der Begriffswahl: „Ärztekammer“ aufpassen sollen.

Sonst gibt es noch Verdächtigungen.

…und geschichtliche Erinnerungen….

 

Hochachtung vor all den Ärzten, die sich jetzt zu Wort melden und sich verweigern wollen.

(siehe Youtube)

(in Zeitung und TV werden wir es kaum oder gar nicht erfahren)

wolfgang schieweck - 15.5.2021

Da werden aber die Gastronomen jubeln und Absatz machen...

 

Leipzig erlaubt in den nächsten Tagen unter anderem Gastronomie im Außenbereich...

das natürlich noch unter strengsten Hygiene-Vorschriften und Auflagen ....

heißt:

  • Vollständige Impfung (wobei viele immer noch ansteckend sind)
  • zumindest aktuellster negativer Tagestest ( wobei man immer noch Virenschleuder ist)
  • Terminbuchung, Registrierung
  • Maskenpflicht
  • Abstand, Personenreduzierung, 
  • Kontaktdaten-Nachverfolgung

Habe gelesen, dass ca. 9- 10 Prozent aller Bürger die 2. Impfung erhalten haben....

und das sind vor allem die 70/80/90 Jährigen.

Viele von ihnen sind Bewohner von Alten- und Pflegeheimen.

Ich sehe schon die Bilder...

wie sie per Fahrdienst, Bus und PKW in die Innenstadtgebiete gefahren werden, um die Freisitze zu bevölkern.

Das wird ein Spaß für alle Beteiligten und die Gastronomen leben wieder auf!

Besonders viel Andrang wird es sicher auch in Museen, Hotels, Ausstellungen, Sportzentren und in den Boutiquen geben.

Da wollten die Senioren schon lange mal wieder hin.

Jedenfalls kommt beim Lesen der Nachrichten so richtig Freiheitsgefühl auf.

DANKE!

So rückt man zum Menschen zweiter Klasse auf.

Wer das nicht akzeptiert, der bleibt weiter Mensch 3. Klasse.

Und wann wird man Mensch "Mensch erster Klasse"? (bisher noch Utopie)

Na die Antwort ist einfach.

Das ist erreicht wenn man:

  • Besitzer des internationalen Hygiene-und Impfausweises (aktuellste 3./4./5., ........Impfung .... )
  • und Träger des Funk-Implantats zur weltweiten Verfolgung der persönlichen Daten zum Gesundheitszustand ist (zur Zeit in den USA in der Testphase).
  • Frühester Zeitpunkt? .... noch nicht abzusehen!

....................................

Anfrage an Sender Jerewan

Frage: "Bekommen dann die Menschen ihre Freiheitsrechte, die Bürgerrechte zurück?"

Antwort: "Im Prinzip ja, aber als app-gesteuertes Lebewesen braucht man das eigentlich nicht mehr".

.........................................................

wolfgang schieweck - 14.5.2021

Drosten sagt...

 

  • Drosten sagte noch vor wenigen Tagen: der Sommer könnte schön werden!
  • Merkel sagt ....???... (gar nichts...sie ist abwesend)
  • Wieler sagt: die Pandemie ist vor 2023 nicht zu Ende.
  • Die Länder sagen, jetzt gibts bald wieder Außengastronomie, mit Termin und negativem Testbescheid.
  • Laschet warnt, die Pandemie geht auch über den Sommer weiter.
  • Baerbock sagt, sie habe zwar keine Politerfahrung, aber sie werde das als Bundeskanzlerin voll einbringen.
  • Die Nachrichten informieren uns, dass die Stimmung beim Impfen aggressiver wird und Menschen sich Impfstoff "erschleichen".
  • Die Presse berichtet: die Polizei stehe bereit, um Impfwillige und Priorisierte vor Impfdränglern und Impfungserschleichern zu schützen ( "leider gäbe es noch kein Gesetz zur Sanktion").
  • Lauterbach erzählt mal so nebenbei zur Angstmache persönliche Auffassungen, die wissenschaftlich nicht belegt sind und nimmt sie dann zurück
  • Und jetzt sagt Drosten ( 12.5.2021 ): das Virus bleibt und wird alle infizieren, insbesondere die "Nichtgeimpften".
  • Die besonders gefährdeten und gleichzeitig gefährlichen Menschen werden die jungen Menschen, besonders die Kinder sein (auch Kleinkinder).
  • Deshalb: Impfung ab dem Alter von 6 Monaten.
  • Spätestens im Winter ist der Lockdown zurück.
  • Zugabe: Weil es so wichtig ist zu drohen und Angst zu verbreiten ( siehe Corona-Strategie-Papier der Bundesregierung ) ....der Herbst/Winter bringt außerdem eine schwere Grippe-Welle (das weiß er schon).

 

Ich sage:

 

Wir befinden uns im schönsten Jahresabschnitt ... dem "Mai-Frühling" ... die grüne Natur im Aufbruch ... hinaus an die frische Luft.

War vor einigen Tagen ( bei 25 Grad ) 2,5 Stunden spazieren...

Auf einer Strecke von 8 Kilometern rings um den Kulkwitzer See sah ich mehr als 1000 Menschen.

Im Wasser, auf den Wiesen, Wegen, an Imbiss-Buden, einzeln, zu zweit, in Gruppen, radelnd, joggend, spazierend, badend, grillend, sich sonnend, musizierend, ausgelassen spielend....

So wie vor vielen Jahren ....wie zum  Beispiel 2019.

 

Ich sah: ....

 

....nicht einen Einzigen mit Maske!!!

So viel Optimismus habe ich unseren Mitmenschen gar nicht zugetraut.

 

Vielleicht ist "Hopfen und Malz" noch nicht verloren.

 

Als ich dann an der Straßenbahnhaltestelle ankam, da war ich wieder im Jahr 2021 angekommen.

Masken-Menschen.

wolfgang schieweck - 13.5.2021

Wo sind die Querdenker einzuordnen?

 

Fragt man den "gebildeten Alltagsbürger" im Umkreis des Alltags, die vom "Alltagsfernsehen und von Alltagszeitungen und Alltagsgesprächen gebildeten Menschen", die von ARD und ZDF und den "Privaten" ...  "Informierten und Erzogenen" 

 

dann kommt die Antwort:

("wie aus der Pistole geschossen")

 

Die Querdenker, das sind...

  • Rechte
  • Alles ( na ja, die meisten ) Nazis
  • Demokratiefeinde
  • Störenfriede
  • Ewige Quengler
  • unzufriedene Menschen des Mittelstandes, denen es doch eigentlich gut geht
  • Antisemiten
  • Den Reichsbürgern nahestehende Personen...
  • zumindest Sympatisanten

 

Deswegen....so akzeptieren es Hinz und Kunz, Erna und Mathilde, Ali und Samira und Angie und Markus.....

sie sind ab sofort "Verdachtsfall" und müssen vom bundesdeutschen, demokratischen "Horch-und -Guck"  observiert werden.

........................BASTA...................

 

Heute finde ich dich in einer Zeitung (eigentlich auch ein "Schmierblatt")...online Tagesspiegel, 10.5.2021

Querdenker sind (so beweisen Analysen, die weniger von "Polit-Emotionen" getragen sind)....

 

Querdenker...die 

  • haben oft eine überdurchschnittlich hohe Bildung
  • von ihnen haben viele Diplomabschlüsse, sind "Doktor und Magister gar"
  • sind Wissenschaftler (gefährlich!)
  • stammen eher aus dem (traditionellen) linken Lager
  • gelten als politisch aktiv
  • sind gegenüber dem Staat und den Administrationen eher skeptisch
  • sind naturbezogen, ernähren sich gesund und bevorzugen medizinische Naturheilmittel
  • stehen der profitorientierten Medizinindustrie skeptisch gegenüber
  • sind bereit, sich für Meinungsfreiheit, Frieden, Abrüstung und 
  • Erhaltung der Bürgerrechte aktiv einzusetzen....

 

"Au- Weia" ....."das ist ja krass"!!!

 

Wenn solche Personengruppen ab sofort auf der Beobachtungsliste des Geheimdienstes stehen...

wer 

sind 

dann (Spieglein-Spieglein-an der Wand) 

die "Rechten" 

im deutschen Vater-Land?

wolfgang schieweck - 12.5.2021

Neue Vokabeln...

 

bitte, bitte ... schnell hinein in den Duden....!!!

............................

so wie:

"Menschin, die"

....................................   

 der, die , das ? ......ein weiblicher Mensch

( wer es nicht glaubt....einfach mal nachschlagen )

....................................................

Also neue Vokabeln.

An Blödsinnigkeit kaum zu übertreffen, aber reale Satire in der Presse.

(aus den vergangenen Tagen)

 

  • Impfdrängler
  • Impfterminerschleicher
  • Impftourist
  • Impfvordrängler
  • Impfbetrüger
  • Impfwillige
  • Impfverweigerer
  • Impfdrängelbetrugsvorwurf
  • ...
  • ....demnächst vielleicht: "Viralgefährder", "Impfnutzenleugner", "Grundrechteeinforderer", "Verfassungsterrorist", 

 

Bin gespannt auf die nächsten Erfindungen der "Sprach-Polizei" in den Journalismus-Fabriken.

wolfgang schieweck - 11.5.2021

2 Aussagen

 

AUSSAGE NR.1

"Sehr viele Menschen, die in den vergangenen Monaten an/und/mit Coronainfektion gestorben sind waren hochbetagt und litten an schweren Vorerkrankungen."

 

Diese Information...

  • ist typisch für die Aussagen von "Querdenkern"
  • bedient das Narrativ von "Leugnern" und "Rechten"
  • ist zynisch und beleidigend
  • ist unmoralisch

Da nützt auch keine Statistik als Entschuldigung (auch wenn diese den Sachverhalt bestätigen)

 

....................

AUSSAGE NR.2

Zitat:

Die an Impfungen gestorbenen Hochbetagten hatten schwere Vorerkrankungen.

Aha!

Das kann und darf nicht auf dem Impfstoff beruhen.

Sie waren alt und krank....das ist so im Alter....

 

Diesmal ist die Aussage "sauber"

  • nicht typisch für ....(die bei Beispiel 1 Genannten )

Wieso?

 

Na diesmal steht es in der Zeitung ( bzw im TV, online )

swr.de, 19.1.2021 (SÜDWESTRUNDFUNK BADEN BADEN)

 

Und wenn es in der (online)Zeitung einer renommierten Plattform seriöser Art steht ...

dann muss es wahr sein....!!! 

..........................

 

Ich weise aber dennoch auf folgenden Sachverhalt hin...und das habe ich in den letzten Monaten gelernt:

 

Auch wenn eine Aussage wahr ist, sie aber auch von Verschwörern, Rechten, Nazis, Antisemiten, Reichsbürgern, "Coronaleugnern", "gelangweilten und frustrierten Künstlern", Nachdenkern, Zweiflern, Fragenden, Verzweifelten, verstoßenen Journalisten, verschmähten Wissenschaftlern, abtrünnigen Politikern, ...

dann

darf man das eigentlich nicht mehr sagen. Oder man gehört sofort zu denen, den Rechten, den Bösen, den Leugnern , Demokratieverächtern, ....

 

Die Journalisten der Plattform swr.de sollten sich sofort entschuldigen!

 

( PS )

 

Jetzt streicht Norwegen zwei Impfstoffe von der Empfehlungsliste (Ast.. und John...).

Was ist in diesem Land nur los?

Typische EU-Skeptiker.

Gefährder!

Außenseiter!

Das ist einfach unsolidarisch gegenüber der EURO-PHARMA-AGENDA....

und bringt die Impfwilligen anderer Länder doch völlig durcheinander.

So etwas macht man nicht.

Pfui!

wolfgang schieweck - 10.5.2021

G ... X

was ist das?

Eigentlich wissen sie es selbst nicht so genau.

 

Sieben "Super-Demokratien", manchmal mehr, ab und zu auch weniger...je nachdem, wer gerade "ausbüxt" oder herausgeworfen wird...eben die, die sich als die "GROßEN" bezeichnen.

 

7 Super-Staaten, die sich : "G7" nennen, die machen sich Gedanken zur "Neuen Weltordnung". 

Welch ein Begriff. Klingt wie: Siegerstaaten beraten über eine Nachkriegsordnung.

Der Begriff "Neue Weltordnung" war ...vor kurzem noch ein (fast) Geheim-Tipp im Zukunftsplan von Schwab, dem Welt-Erneuerer, dann ein Begriff, den die so geschmähten "Querdenker" kritisierten und dafür immer als Verschwörer denunziert wurden...

 

und jetzt:

 

Ganz groß als Überschrift:

"EINE NEUE WELTORDNUNG NACH CORONA" (welt, 5.5.2921)

Man kann sie nicht so richtig erkennen...

8 (wieso acht) die mit Maske getarnten Weltenlenker, ein bissel wie Mafiosi aussehend. Sie wollen also beraten, wie die Welt von Morgen aussehen soll.

Eine Welt nach ihrem Willen.

8 von 195 !

Das hat so ein bisschen was von Kolonialismus an sich.

 

Ihre Ziele?

 

Jetzt, wo (wie im Artikel behauptet)...Corona nicht mehr so gefährlich ist...

da könnten doch Aufgaben anstehen wie:

 

  • wirtschaftlicher Wiederaufbau
  • Vertiefung der kulturellen Beziehungen
  • medizinische Hilfe für gebeutelte Staaten der "Dritten Welt"
  • Wiederbelebung der internationalen Abrüstung und Friedensbemühungen
  • Friedliche Koexistenz
  • Gemeinsame vernünftige Klimapolitik (ohne Aktionismus)
  • Gegenseitige Akzeptanz, Nichteinmischung, Zusammenarbeit
  • Coronahilfen für existenzbedrohte Kleinunternehmen in der EU und ....

 

ja...denkste!

"Am Arsch die Räuber" (Spruch aus der Jugendsprache ...aber passend)

 

Als globale Ziele wurden formuliert:

 

  • Schaffung eines starken Bündnisses der westlichen Demokratien gegen Schurkenstaaten
  • Weitere Ausgrenzung und Erpressung Russlands
  • Kampf gegen die aufstrebende Weltmacht China (bisher nur billiges Arbeitskräfte-Rohstoffland und internationale Werkbank)....
  • Jetzt muss den Staaten wie China, Russland, dem Balkan, den Südamerikastaaten, Türkei, Griechenland, ....Demokratie gelehrt werden
  • Aufrüstung der NATO
  • (...die auch umweltfreundlicher werden soll...), damit die Grünen klatschen
  • Truppenrepräsentanz vor Russlands Grenzen
  • Schaffung "Grüner Regierungen" in (am besten allen Staaten) zur Klimarettung
  • Zusammenarbeit bei der Durchsetzung des internationalen Impfprogramms der WHO in den nächsten Jahrzehnten zur Gesundung der Weltbevölkerung
  • Der große "RESET-GEDANKE" der imperialistischen Superdemokratien zur Schaffung einer Welt nach ihrem Bilde.
  • Staats-Kapitalismus
  • Internationaler digitaler Welt-Finanz-Kapitalismus
  • Ausschaltung der alten Vorstellung von Demokratie (ist als Idee vergangener liberaler Bestrebungen überholt) und der Freiheitsrechte.
  • "China überholen...ohne einzuholen".
  •  

wolfgang schieweck - 9.5.2021

1,8 Milliarden Impfdosen bestellt...

 

betr. Biontech Impfstoff

Besteller: EU

EU-Einwohnerzahl: ca 450 Millionen

900 Millionen für : SOFORT

900 Millionen als RESERVE

 

Mal angenommen, dass nicht nur die Impfmittel von Bio... bereit stehen werden, sondern auch die von den anderen Multis...., die Impfmittel produzieren und entwickeln...

und an uns testen wollen ...

und da kommen etwa noch 1-2x so viele "Impfladungen" dazu

stellt sich die Frage: 

"Was hat man mit uns vor?"

 

Man hat doch ganz sicher nicht vor, diese Impfmittel in den Müll zu werfen. Ergo...

plant man in der nächsten Zeit etwa 8-10-12 Impfungen?

Jeder ernsthaft denkende und handelnde Arzt, Virologe, Biologe, Ethiker, Chemiker, Physiker ... und Schüler, der mal irgendwann in der Schule aufgepasst hat ...

wird bestätigen:

je mehr unser Immunsystem durch Impfmittel durcheinander gebracht wird, desto schwächer wird das natürliche Immunsystem.

Stichwort: "Immunflucht" (Geert Vanden Bossche)

 

Die Mutanten werden uns niederstrecken....

dann hilft auch keine Impfung mehr.

 

 

wolfgang schieweck - 8.5.2021

Unser Karl...

ein "Gesundheitsexperte"...

von der SPD...

ein fast täglicher "Talkgast" im TV...

der Experte, auf dessen Aussagen das Volk jeden Tag sehnsüchtig wartet...

einer der wichtigsten Berater der Bundesregierung...

der Mitgestalter aller Lockdown-Varianten...

ein Angstmacher extremer Sorte...

ein Befürworter von Hausdurchsuchungen...

und der Einschränkung der bürgerlichen Freiheitsrechte...

na usw.....

 

Der Mann gibt vor einigen Tagen bekannt, dass die Pandemie jetzt in eine Phase entglitten ist, in der nicht mehr die Älteren die hauptsächlich in den Intensivstationen leidendem Menschen sind...

sondern die:

40-50-Jährigen.

Und von denen wird die Hälfte sterben.

(Übrigens so typisch für den Karl....personifizierter Holzhammer der Angst).

 

Jetzt gab das RKI die aktuellen Daten bekannt.

Anteil der 40-50-Jährigen in Intensivstationen (covid) ....8,2  %

also die MEHRHEIT !!! (Lauterbach).

Jetzt wurde er gefragt, wie er denn auf eine solche Prognose gekommen sei....

 

( und das Ganze wurde ja auch fast täglich von allen Medien aufgenommen, verbreitet und als wissenschaftliche Aussage vermittelt....70 Millionen Menschen in Deutschland sind "mediengläubig" )

 

Da antwortet der Karl:

(Quelle: BR24)

  • es sei eine persönliche Schätzung gewesen
  • also seine private Meinung
  • er habe Kontakt zu (einigen) Intensivmedizinern gehabt
  • er habe selbst Stationen besucht
  • er wollte darauf hinweisen, dass es jetzt BERUFSTÄTIGE treffe
  • und...
  • ER HÄTTE DEUTLICH MACHEN MÜSSEN.....
  • ES GIBT KEINE STATISTIK, 
  • KEINE WISSENSCHAFTLICHEN HINTERGRÜNDE 
  • FÜR SEINE PRIVATEN AUSSAGEN.

 

Und solche Politiker geben uns vor, was wir seit 15 Monaten dürfen und was nicht mehr....

diese Fachkräfte im weißen Politiker/Wissenschaftler/Arztkittel beraten die Regierung auf dem Wege der Einschränkung der Bürgerrechte.

Und (geschätzt 70 Millionen Bürger gehen geduckt und brav ihrem Tagewerk nach und warten geduldig auf Privilegien).

 

Gratulation!

"Schöne Neue Welt"

wolfgang schieweck - 8.5.2021

wolfgang schieweck - 7.5.2021

Lanz im TV

Thema: IMPFPFLICHT durch die Hintertür

 

  • "Diskussionsrunde"...
  • 4 +1  ( 1= Lanz, immer wieder ein penetranter "Inquisitor")
  • Eine Gesprächspartnerin mahnt und stützt das auf Beispiele, dass es zur Zeit eine deutliche Tendenz zur Durchsetzung einer Impfpflicht gibt. Auch wenn dies nicht durch direkte Verordnung, sondern über "Privilegierung" von "schon Geimpften" und so genannten "Genesenden"...geschehen soll.
  • Lanz fragt in die Runde, "gibt es Impfpflicht ?" und er antwortet selbst, dass es die nicht gäbe und 3 der 4 Teilnehmer nicken wie auf geheimen Befehl.
  • Lanz verlangt Rücknahme der Behauptung und Reue der Frau, die das behauptet hat. Sie tut das aber nicht.
  • Er (Lanz), der "unparteiische, nach Wahrheit suchende, verschiedenen Meinungen zulassende Moderator", .... das müsste er eigentlich sein! ...
  • er nennt diese Behauptung "verschwörerisch", "rechts", "Narrativ der Coronaleugner"....
  • und betont, dass diese Behauptung nicht "stehengelassen" werden kann, er und der Sender schließlich einen Auftrag und eine Verantwortung hätten.

Genau so ist das...einen  staatlichen Auftrag... Es ist Fernsehen mit staatlichem, parteilichen Bildungsauftrag.

Deswegen auch keine Diskussion.

Man darf etwas sagen, aber die Folge ist: "Die rechte Ecke"...."die rote Karte"

Im Fernsehen gilt nur offizielle Wahrheit, dem offiziellen staatlichen Narrativ angemessen.

........................

Und das habe ich heute gefunden:

( Az.online, dpa Meldung )

...einige Zeilen weiter...

Nun frage ich mich....

wer ist "bescheuert", wer lügt, wer ist der "Betonkopf"?

 

Denn ich behaupte: 

Eltern, die geimpft sind, in den Urlaub an die Ostsee reisen zu lassen, deren Kinder aber auszuschließen, weil sie noch nicht geimpft sind......

das ist: 

IMPFPFLICHT DURCH DIE HINTERTÜR.

Denn:

DAS RECHT ZU REISEN, HABEN MENSCHEN ERST, WENN SIE GEIMPFT SIND.

also...

WOLLT IHR EURE RECHTE ZURÜCK, DANN MÜSST IHR GEIMPFT SEIN.

 

Jetzt würde Lanz sicher entgegnen...

warum müssen Eltern mit ihren Kindern in den Urlaub reisen....

das ist doch Luxus, Unvernunft, unhygienisch und gefährlich...

und in einer solchen schlimmen Pandemie extrem unsolidarisch.

 

ALLES KLAR!

.....................................................................................

Ergänzung...

heute in den Nachrichten (7.5.2021, Nachmittag)

 

Spahn plant mit den Ländern eine baldige Impfung für Kinder ...in Schulen...ab August 2021 ...also zum Schuljahres Beginn.

 

Natürlich nicht als Pflicht...

 

sonst würde Spahn sich ja selbst widersprechen.....

 

Aber welcher Schüler, welches Kind, welche Eltern werden sich weigern?

Man denke an die Folgen:

  • Ausschluss vom Unterricht?
  • Oder ständiger Test und Masken-Verkleidung der betroffenen Kinder?
  • Getrennte Klassenzimmer?
  • Soziale Ausgrenzung und Mobbing?!
  • Lehrer- und Schüler-Schikanen!
  • Angst vor der Schule, vor Lehrern, vor Mitschülern!

Wer sich an seine Kinderzeit zurück erinnert, der weiß was ich meine.

Fast nirgendwo anders ist der Gruppenzwang schlimmer, als in der Schule.

 

wolfgang schieweck - 6.5.2021

"Tanz in den Mai..."

 

In Bayern wurde in der Nacht vom 30.4. zum 1. Mai um das "Goldene Kalb" getanzt.

Anders gesagt ...

da wo im Normalzustand eines menschlichen, zivilisierten Zusammenlebens Menschen bei Musik und Getränken, eng beieinander, fröhlich in den Mai tanzen, dort gab es in diesem Jahr den "VAKZINA-TANZ"...

ein Volksfest im Zelt mit dem Namen: "Impfen in den Mai".

1000 Dosen eines nicht so ganz sicheren Impfmittels (zuerst nur für Junge, dann für Alte, dann für Niemanden und dann doch wieder für ALLE empfohlen ...)

wurde "verimpft" .....in Ausverkaufs-Fest-Stimmung mit Anstehen, Nummer-Ziehen, Disco-Musik und individuellem Abstands-Show-Tanz....und einem Geschenk am Ende des "Events" ....ein Lebkuchenherz.

 

Ich habe die Information zuerst nur gehört...nicht verstanden und eine böse Satire vermutet.

Dann (nach Suche im Netz) konnte ich einen Video-Beitrag sehen...bei RTL, NTV.

Ich musste feststellen: es ist eine wahre Nachricht.

 

Mein Herz rast, ich will es nicht glauben, wozu man Menschen verleiten kann.

...........................................

Ich zitiere einige Original-Textstellen:

(Süddeutsche.de)

29. April 2021, 22:04 Uhr

"Mitten in Karlsfeld"...

"Der Impf-Tanz in den Mai

Traditionell wird der Mai mit einem Tanz begrüßt, in diesem Jahr wird dort gejauchzt, wenn man dort eine Spritze mit Astra Zeneca erhält"

 

...." Doch wenn es wärmer wird, verlagert sich das Leben ja auch immer mehr nach draußen. Der alljährliche Tanz in den Mai findet zum Beispiel häufig schon im Freien statt. In den Straßen vieler Städte wurde der Tag der Arbeit vor Ausbruch der Pandemie ausgelassen gefeiert. Manche demonstrierten, andere tanzten tatsächlich in der Nacht vom 30. April auf den 1. Mai. Das wird jedoch auch dieses Jahr kaum möglich sein. Oder etwa doch?"

...."Damit es an diesem Tag trotzdem einen Grund zum Feiern gibt, hat sich das Impfzentrum Karlsfeld etwas ganz Besonderes überlegt: Unter dem Motto "Impf in den Mai" sollen weitere 1000 Impfdosen des Herstellers Astra Zeneca verimpft werden, ganz ohne vorherige Terminvereinbarung und nur solange der Vorrat reicht."

...."Es sind eben doch die kleinen Dinge im Leben, die zählen, eine Dosis Vakzin zum Beispiel. Auch wenn ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern in der Menschenschlange vor dem Impfzentrum eingehalten werden muss: So nah kam man seit Ausbruch der Pandemie wahrscheinlich nur noch selten dem Gefühl, ungeduldig vor dem Tanzclub zu warten, von den samstäglichen Schlangen vor dem Supermarkt einmal abgesehen. Außerdem kann ja jede und jeder, beim Warten auf die Spritze das Tanzbein schwingen, in gebührendem Abstand natürlich. Für alberne Moves muss sich niemand schämen: Hinter der Maske erkennt einen ohnehin niemand."

....................................

 

Autoren einer großen Tageszeitung,

als gedankenlose, kindlich, naiv agierende Handlanger einer perversen Politik der Degradierung des menschlichen Zusammenlebens zum tragischen Comic.

Menschen, die sich wie Marionetten selbst vorführen, vorführen lassen und dazu noch lachen (natürlich hinter der Maske), sich selbst filmen und dabei zu Mutanten degenerieren. 

In der Video-Doku von RTL kommt der Wahnsinn noch schlimmer zur Geltung...

wobei ...

eine junge, hippe Moderatorin führt den Zuschauer locker und flockig durchs Zelt und ist sichtlich begeistert.

 

SCHÖNE NEUE WELT!

wolfgang schieweck - 5.5.2021

Mai kühl und nass

 

Wir wissen, Mai ist kühl und nass, 

dem Bauern füllt's so manches Fass,

die Bäuerin freut's, die Ernt' wird gut.

denn schließlich schaffen beide: "Magen-Gut".

 

Die deutsche "Guste" und der "Hein",

sie machen dicht und bleib'n daheim.

Sie schließen sich und andr'e aus.

Corona freut's, es klatscht Applaus.

 

Von oben tönt's: "geht ja nicht raus!

...sonst holt euch der Pan-Demia-Graus".

Die Menschen tun's und ducken brav,

die Mutation heißt: "Bürger-Schaf".

 

Der Grund egal, warum man stirbt,

das spart Hartz, Lohn und Rent'.

Die schlimmste Krankheit ist und bleibt:

der Treu-Untertanen Trend.

 

Die Wirtschaft boomt trotz Cor-O-Na.

Gewinn und Lob für Pharmaka.

Altmeier tönt: es geht bergauf!

und Drosten warnt, Tral-La-Bla-Bla.

 

In Schul' und Club, Arena, Pub,

die Lampen aus, die Stühle hoch,

es wächst die Scher' und Arm und Reich,

entfremdet im Sozial-Vergleich.

 

Corona "denkt": "Mensch seid ihr blöd"...

"es nützt euch nichts, von uns entwöhnt".

"Wir sind halt da, passt euch halt an,

dann jeder überleben kann".

 

Macht ihr Lockdown und alles dicht,

das macht euch krank und nutzt euch nicht.

Geht raus, lebt frei und seiet froh 

den ganzen Tag und macht euch fit.

 

Steckt Geld dahin, wo's nötig ist, 

in Schul', Kultur und Hospital.

Den Alten helft, die Kranken pflegt,

tut endlich das, was wirklich hilft.

wolfgang schieweck - 4.5.2021

... kann ein Virus auch Gehirne verseuchen?

 

EINE BEOBACHTUNG

 

Ich schaue aus dem Fenster, während meine Haferflocken eine wunderbare und wohlschmeckende Ergänzung mit trockenen Aprikosen, Feigen, Sultaninen, Datteln sowie Walnüssen und frischen Waldbeeren bekommen.

Dazu: Ingwer-Tee mit Honig.

So frühstücke ich seit mehr als einem Jahr und hoffe, dass ich gesund bleibe.

 

Ich schaue also aus dem Fenster. 

 

Ein Auto parkt. Mühsam kriecht ein älterer Herr aus dem Cockpit und...

er trägt Maske. Warum? Es tut mir in der Seele weh, denn ich weiß, wie schlecht man unter der Maske Luft bekommt und wie hoch die Konzentration schädlichen Gases ansteigen kann.

Ich frage mich:

WOVOR HAT ER ANGST?

Er kommt vom Brötchenkauf. Man sieht es am Beutelchen.

DORT IM LADEN HATTE ER BESTIMMT AUCH ANGST!

Steigt noch jemand aus? 

Vielleicht eine "haushaltsfremde" Person? 

VOR WEM HAT ER NOCH ANGST?

Nein! 

Keine zweite Person steigt aus.

Er saß tatsächlich allein im Auto. 

Er steigt also allein aus und geht allein über den Platz zu seinem Hauseingang.

WAS MACHT IHM ANGST?

Im Treppenhaus geht er sicher auch mit Maske.

ANGST!!!

Und in der Wohnung?

ANGST!!!

Ich bin mir nicht sicher.

 

  • Aber vielleicht war sein Auto kontaminiert ...
  • und die Luft in Leipzig Grünau ist verpestet.
  • Er könnte kranken Menschen begegnen.
  • Vielleicht ist er selber positiv getestet, nur dann dürfte er ja gar nicht raus.
  • Aha...er weiß es nicht.
  • Vielleicht ist auch das Treppenhaus unter Vireneinfluss geraten
  • und seine Wohnung auch.
  • Ich glaube, dass er gestern eine Impfung bekommen hat und jetzt ist er infiziert.
  • Damit ist er ja erst einmal virusbelastet.

 

WERDEN MENSCHEN IN ANGST VERSETZT - DANN SIND SIE GELÄHMT - UND NICHT MEHR IN DER LAGE ZU DENKEN

 

ANGST VERSEUCHT DAS Gehirn und macht hilflos...

 

Das ist so schrecklich, dass sich manche Menschen sicher einen Chemie-Schutzanzug wünschen und künstliche Beatmung durch reinsten Sauerstoff.

Am besten irgendwo auf einem anderen Planeten.

 

DAS HAT DIE "ANGSTMACHE-POLITIK" IN 14 MONATEN ANGERICHTET!

......................................................

( Den Begriff habe ich mir nicht ausgedacht. Man lese folgende Quelle: 

bmi.bund.de

Im März 2020 (vielleicht auch schon vorher) ausgearbeitet und dann als Vorlage für die gesamte Politik bis zum heutigen Tag als Strategie-Papier Schritt für Schritt umgesetzt.

……….

Auf dieser Seite auch als PDF-Dokument (Download) seit dem 28.4.2020!

(kennt nur kaum jemand)

 

wolfgang schieweck - 3.5.2021

Die Sonderrechte grüßen...

(ein "lustig Lied" für ... morgen)

 

Wenn Sonderrechte grüßen,

im Magen wird uns flau,

Geimpfte wieder gießen,

Bier, Wein und Schnaps hinein

in ihre trocknen Schlünde,

in Pubs, Hotels, im Frei'n.

Den Ausweis in der Tasche,

den Grünen, der macht frei .

Und wer Papier nicht cool find't,

hat's Handy mit dabei.

Ganz easy auch das Chipping,

Inject-App "CORAFREI".

 

Wenn Sonderrechte grüßen, 

da gibt's auch die Ein, Zwei,Drei,

die das noch nicht genießen,

denn die sind vogelfrei.

Sie sind die Außenseiter,

weil krank und infiziert,

sie gefährden freie Bürger,

verquer kontaminiert.

Man muss sie isolieren, 

ausgrenzen, diffamiern'.

Und woll'n sie's nicht begreifen,

muss man sie zwangserziehn'.

 

Drum auf zum frohen Springen,

die Freiheit weit und breit.

Heija, nun hat uns Bürgern,

ein End' Corona-Leid.

Bis Ende 2022 ... voll in der Pandemie (Wieler)

wolfgang schieweck - 2.5.2021

Wir werden jeden Tag mit Informationen "verdroschen". 

Die Folge: 

nach 14 Monaten sind wir an dem Punkt, 

wo jede Information darüber, 

dass wir morgen noch nicht tot sein werden 

als positive Nachricht aufgefasst wird.

Dafür sind wir bereit, so ziemlich alles, zu akzeptieren, was wir noch vor 15 Monaten als unsinnig, totalitär, menschenfeindlich, demokratiezerstörend und autoritär bezeichnet hätten.

Jetzt sagen wir Danke und manchen Menschen ist das alles noch zu wenig an Restriktionen, "weil das Virus Nachlässigkeit und zu viel Freiheit nicht verzeiht".

Tagesaktuelle „Schmäckerchen“ der Angstmache und informationellen Abstumpfung:

 

  • Bundestagswahlkampf, Zahlen, Prozente, Tabellen ...
  • Waffenrasseln in der Ukraine
  • 4./5./6. Welle ... oder doch schon die 7. ?
  • Mord und Totschlag in Einrichtung des "Betreuten Wohnens" in Berlin
  • Nach 2. Impfung ... noch weitere notwendig und dann jedes Jahr eine Weitere
  • Fortsetzung der Einschränkungen bis 2023/24
  • Roter, Schwarzer oder Grüner KANZLER
  • Oder alles zusammen...
  • Ukraine will Atomwaffen
  • Deutschland und USA wollen helfen
  • Nebenwirkungen, "es gibt keine" .... "es gibt sie doch" ...
  • Mutanten
  • Mehr Impfungen ... mehr Mutanten ...
  • Englische Mutante tödlicher
  • Englische Mutante doch nicht tödlicher
  • Inzidenzien ...hoch, höher, am allerhöchsten ....
  • Krankenhausschließungen, Bettenmangel, 
  • Annalena ...
  • oder Markus ...
  • oder Armin...
  • oder vielleicht doch die Heilige...
  • Böser Putin macht Manöver an eigener Grenze
  • In Englands Pubs wird wieder gesoffen
  • Billionen Schulden
  • Deutsche saufen in Quarantäne
  • Tote auf Indiens Straßen
  • Rasantes Wirtschaftswachstum im nächsten Jahr ...
  • oder eigentlich auch jetzt? ( nur wo?) ...ratet mal!
  • neue Masken-Vorschriften
  • Privilegien (also Bürger- und Freiheitsrechte) für Geimpfte in Aussicht gestellt
  • Exportüberschüsse 2022 sichern Deutschlands Weltmacht
  • Keine Impfpflicht ...oder doch ...nur anders benannt...
  • Böse Künstler, die staatliche Willkür kritisieren
  • Verfassungsschutz und Querdenker
  • Great Reset
  • Nichts wird wieder so wie früher
  • Kein normales Leben bis 2023/24 ff
  • Schulen zu
  • Gartenmärkte auf
  • Alle impfen ....7 Milliarden Menschen ...mindestens 3x ...dann wird es besser ....vielleicht ....
  • Baumärkte zu
  • Wir wissen nicht wie die Impfungen wirken! .... aber es ist gut, dass wir impfen ...
  • Besuchsverbote im Krankenhaus
  • Eigentlich weiß niemand etwas
  • Aber die Nachrichten sagen uns jetzt was wir dürfen und was nicht.
  • Und .. was wollt ihr denn?..
  • früher mussten Menschen hungern ...
  • und heute ... begreift das endlich ...euch gehts gut ...

Es gibt geöffnete Supermärkte mit billigen Angeboten 

und vor allem preiswerten Schnaps....

und noch keinen Krieg ...

Und damit ihr eure Balkons ein bissel bunt schmücken könnt, deshalb sind die Gartenmärkte geöffnet...

sogar Sonntags...

und 

keine Angst: dort ist das mit dem Virus nicht so schlimm.

Das Virus weiß, dass ihr jetzt Blumen braucht und hält sich zurück.

 

Also: Saufen und Koma als Lebenshilfe und habt doch mal bitte ein wenig Geduld!

 

Die Menschen werden noch kleiner, gehen noch geduckter, ziehen die Masken noch weiter über die Augen...

verteufeln sich gegenseitig als Gefährder, bespitzeln sich gegenseitig, hetzen, verteufeln, zeigen sich gegenseitig an....

warten auf die "grüne Karte" mit der Erlaubnis "zum Alltagsleben" 

und wer sie nicht hat ...

der ist:

ein

"Aussätziger".

Er darf, kann, muss ....erschlagen werden ....ist "vogelfrei" ...

"Mittelalter-Reloaded".

 

Was ist die Lösung?

Bei 80% Bevölkerung, die dem Lockdown zustimmen und sogar Verschärfung erbetteln.

Es gibt keine Lösung.

Nur private Konsequenzen ....

 

Gestern las ich von einem Mann, der mit Handwagen und einigen Klamotten auf dem Weg von Sachsen nach Norwegen ist. Ohne Geld und nur mit Optimismus ausgestattet...in der Hoffnung durch Hilfe von guten Menschen nicht zu verhungern und dem Alltagsirrsinn zu entkommen.

 

Ein Wahnsinniger?

 

Vielleicht der letzte vernünftige Erdebewohner.