2022 - Neue Texte - 5 - 20 Texte 1.7. bis 10.7.22

Nach kleiner "Wanderpause" ...

es geht weiter.

Psychotherapeutische Bewältigung des alltäglichen Wahnsinns

 

ALLES NUR SATIRE !

SARKASMUS !

KREATIVE SPIEGELUNGEN !

PAUSE AB 11.7.2022

10.7.2022

War ..

gerade spazieren.

Und obwohl ich das tue, um gesund zu bleiben, die Natur zu genießen, um "herunter zu fahren", um einfach nur "die Seele baumeln zu lassen" ...

da kommen dennoch so Gedanken ... und Phantasie in den Kopf ...

und

weil ich gestern von ersten Warmwasser und Heizungseinschränkungen in unserem Sachsen gehört habe, da dachte ich so an die Menschen, die kein Haus besitzen, also auch nicht einfach mal so einen Holz- und Kohleofen anheizen können und dachte mir:

da wird es bestimmt bald Häuser geben, in denen sich frierende Menschen im Herbst/Winter 2022/23 aufwärmen können, weil es in der Wohnung nicht mehr funktioniert.

 

Zu Hause angekommen ...

Blick in Nachrichten ...

und ich bemerke wieder ...

die Realität hat meine traurigen Vermutungen bereits überholt.

 

Neuester Vorschlag aus der Politik: Wärme-Inseln" für frierende Menschen

Was ist das?

( noch einmal Sarkasmus zum Sonntag )

 

Konsequenz?

Feigheit?

Pragmatismus?

Verlogenheit ?

Die Sanktionen gegen Russland ... Schwächung Russlands bis zum Zusammenbruch ...

 

Wessen Zusammenbruch?

Natürlich Russlands!

So sagt und so will das die Koalition der Demokraten!

 

Banken sperren, Geldfluss verhindern, Warenboykotte, Lieferboykotte, Einfrieren von Guthaben, Plünderung russischer Guthaben ...

Am besten Russland von der Landkarte streichen!

 

Wenn es da nicht die Ausnahmen gäbe:

  • Die Pharmaindustrie darf Geschäfte mit Russland machen
  • Wir wollen Öl und kaufen es
  • Wir brauchen Gas und hoffen auf mehr
  • Na und es gibt so manchen anderen Rohstoff, der benötigt wird, den dann Russland erst einmal an andere Länder verkauft und wir dann diesen Ländern abkaufen 

 

So kommt jetzt die in Kanada reparierte Turbine zuerst nach Deutschland. 

Bruch der Sanktionen?

Nein!

Damit können sich die Kanadier die Hände in Unschuld waschen. Sie liefern ja an einen Partner.

 

Irgendwie muss sie dann aber nach Russland.

Nur wie?

 

Das muss heimlich geschehen!

1.) Damit es die Amerikaner nicht bemerken!

2.) Und die Grünen nicht das Ding am Boden festkleben!

3.) Auch die Polen dürfen den Transfer nicht bemerken!

4.) Aber spätestens nach Grenzübertritt hinein in die Ukraine wird es brenzlig ....

Dann starten Raketen aus Kiew!

 

Es wird doch kalt in den Wohnungen .... und das schon im Herbst, denn für diesen Winter hat Putin schon sibirische Kälte bestellt. Und er hat gute Beziehungen zu Väterchen Frost!

 

 

10.7.2022

Amtssprache Englisch?

 

Als erste ... oder als die zweite ?

 

In Indien ... ? ... in Ordnung; ist ja ehem. englische Kolonie.

In Malta ... ? ... da gibt es sogar Englisch-Schulen für Kinder aus der gesamten Welt

in Frankreich? ... Gott bewahre! " ... Erbfeindschaft ... in der Schule: ja

in Singapur? ... klar doch! und man fährt links, wie im ehem. Mutterland

 

Amtssprache Englisch in Deutschland?

 

Da brachte uns zwar der Bon und Aparte Napoleon ein bissel Französisch ... klang für manchen Kollaborateur auch eleganter 

und ...

auch schon in vorangegangenen Zeiten führten Adelige im Heilige R.R. ihre Konversationen in Französisch. Das wirkte gebildet und man konnte sich vom Pöbel abheben.

Französisch ... Bon! Aber doch nicht Englisch!

 

In Deutschland?

Gab es Russisch als Amtssprache in der DDR?

Blödsinn!

Aber da gibt es tatsächlich noch West-Deutsche "Bildungsbürger", die das denken ... und glauben ... 

 

Amtssprache Englisch in West-Deutschland?

Nein! Selbst 70 Jahre Besatzung haben nur das "Denglisch" gebracht und auch seit 30 Jahren in der ehem. DDR.

Amtssprache Englisch in Deutschland ... Nein!

Hier ist schon Deutsch-Sprechen-Lernen eine echte Herausforderung!

Man schaue in Schulen!

Lesen, Schreiben, Rechnen als Ziel der Klasse 10, das wird von einer immer größer werdenden Zahl von Menschen nicht bewältigt.

Es gibt Schulen, da sprechen in so mancher Klasse 28 Schüler ... 28 verschiedene Muttersprachen .... gemischt mit dem Deutschen (was immer auch Deutsch in Deutschland bedeutet).

 

Die FDP hat da jetzt zur Bewältigung der vielen Krisen eine Idee!

 

Amtssprache in Deutschland (erste oder zweite ... das weiß man noch nicht) soll Englisch werden!

Auch wegen der vielen Fachkräfte, die Deutschland in Zukunft als "Import" braucht, denn unser Ausbildungsniveau reicht schon lange nicht mehr aus, um in wichtigen Bereichen der Volkswirtschaft den Berufsnachwuchs zu sichern.

 

Und Hoch- und Fachschulabsolventen aus Deutschland ... die Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Chinesisch oder Spanisch sprechen können ...

die gehen nach Skandinavien, die USA, England, Brasilien, Spanien, Irland, Neuseeland, Österreich, BeNeLux, Schweiz ... 

Natürlich erst einmal in ein Praktikum und zum Sammeln von Erfahrungen.

Wird ja auch gefördert.

Aber ... ganz viele kommen nicht zurück!

Also muss man einladen zur Einwanderung ...

sonst werden wir ein zu kleines Volk ...

und dann werden wir unserer neuen Führungsrolle nicht gerecht.

 

Dafür kommen jetzt viele Ukrainer. Die können doch alle Englisch ... zumindest seit 2014. 

Oder auch nicht. 

Und Deutsch lernen, das wollen sie nicht so gern. Das zerstört ihre nationale Identität.

 

Und was ist mit den Fachkräften aus Indien, die sprechen doch gut Englisch ...? ...

Verdammt ...

die gehen verstärkt nach China und weiterhin nach UK-USA.

 

Also Amtssprache Englisch (gleichgestellt mit dem Deutschen) ... das wird lustig!

Schon die deutschen Amtsformulare sind echte Herausforderungen!

Wer schon einmal für Sozialleistungen, Renten, Ausbildungsförderung, Wohnungssanierungen, Versicherungsansprüche ... u.s.w. ... Formulare lesen, übersetzen und verstehen und dann auch noch ausfüllen musste, der weiß, dass man dann oft ... die Nerven verliert ... oder auch als einigermaßen gebildeter Mensch an sich selbst zu zweifeln beginnt.

Ob da Englisch etwas verbessert?

 

Bravo! FDP! Gut, dass ihr mit in die Koalition gerutscht seid! Alles wird gut!

10.7.2022

Also ...

 

alles klar .

Das BVG Leipzig hat entschieden.

Es gäbe zwar Nebenwirkungen bei den C-Impfungen ...

und mittlerweile habe das RKI mindestens 1/2 Million bis ca 1,3 Millionen schwerwiegende Folgen anerkannt.(Das betrifft aber nur die gemeldeten und anerkannten!)

Bei 170 Millionen Impfungen sei das aber laut Wissenschaft und Politik ein "Klacks" ...

nein sie drücken es "dezenter" aus ...

"es sei so, dass die positiven Ergebnisse, die negativen Folgen übertreffen".

Das bedeutet ab sofort für fast 200 000 Soldaten:

Impfung nach Dienstanweisung!

Im Abo ... 

halbjahresweise ...

bei 25 Dienstjahren ...

50 x eine Impfung gegen etwas, was man nicht genau kennt ...

und immer mit der Hoffnung, dass eine Immunisierung eintreten könnte.

Datenerhebungen über Impfnebenwirkungen sind bei der Bundeswehr nicht vorgesehen.

Dass von mehr als 180 Tausend Soldaten schon 60 Tausend infiziert waren beweist nur, dass die weit mehr als 90%-ige Impfquote positiv einzuschätzen ist.

Oder? ... Wer zweifelt ... ist Feind 

"Impfung hilft siegen!"

Beim Bund gibt es den Befehl! Glaube, Gehorsam, Pflicht ... zu Befehl!

Na, dann ist das wie im Krieg, wenn es dann am Ende heißt:

Wir haben gewonnen, weil von unseren Soldaten 50,0000001 % überlebt haben.

Der Einsatz hat sich gelohnt!

 

Augen auf ... bei der Wahl des "Arbeitgebers"!

10.7.2022

umstritten ...

 

Die Tagesschau nennt ihn ( am 9.7.2022 ) so 

und in diesen Worten steckt die gehörige Portion Angst vor dem Papa in Washington.

Hatten doch unsere vertrauenswürdigen Medien in den vergangenen Monaten versucht zu entschuldigen, zu verstehen, zu beschönigen, zu entgiften, zu verstecken ...

was dieser "Außenminister im Kriegspraktikum" so "heraushaute".

Und Heraushauen ist noch harmlos ausgedrückt.

300 000 Menschen in Deutschland forderten in einer Petition an den Bundestag die sofortige Entlassung. Wenn ich richtig gelesen habe, dann gab es auch 300 Getreue und Fans, die entgegengesetzt dazu eine staatliche Auszeichnung für ihn vorschlugen. Bundesverdienstkreuz, vielleicht auch Oskar, Nationalpreis, Grammy, Nobelpreis oder "Aktivist der letzen Stunde".

Er forderte, er hetzte, er beleidigte, er versuchte zu spalten und zu beleidigen, er sprach von Krieg, von NATO-Einmarsch, von Weltkrieg und Ausrottung der russischen Horden ...

alles war, laut bundesdeutscher Medien doch vielleicht "ein wenig überspitzt" und einge trauten sich das Wort: "poltern" auszusprechen ...

bis er den Kanzler als "beleidigtes Würstchen" titulierte ...

Jetzt dachten Millionen Bürger in Deutschland: "das war's"!

Nein, auch das war ... laut regierungsfreundlicher, unterwürfiger Medien ...

doch zu verstehen ... Kriegstrauma, seelische Belastung oder so ähnlich.

Jetzt zieht ihn Zelensky aus der Schusslinie in D.  ... zurück in die friedliche Politszene nach Kiew und beteuert, dass er ein guter Mann sei.

Die letzten seiner Aussagen beweisen "dieses Gute in seinem Kopf":

  • er bestritt faschistische ukrainische Geschichte bis 1944
  • nannte den Kollaborateur und Nationalfaschisten Bandera einen ukrainischen Robin Hood und seine Mitstreiter als Freiheitskämpfer
  • bestritt, den Massenmord an Russen, Polen und Juden
  • und versuchte sich damit ungestraft als Holocaustleugner

Das war dann doch der Führung in Israel und Polen sehr unangenehm. Die USA-Führung wurde konsultiert und Zelensky musste, ob er wollte oder nicht ... reagieren.

Nun bekommt der "Herr Außen-Polterer" ein schönes Pöstchen in der Heimat und ....

seinen Wohnsitz in D darf er behalten, so zu sagen als Dank auf Lebenszeit.

Vielleicht zieht er auch aus Berlin nach Bayern ...

dort gibt es die Bandera-Grabstätte ... geduldet, geschützt und gepflegt durch den Staat und die, den historischen Traditionen verbundenen Verehrern dieses "Helden" des Völkermordes.

9.7.2022

die ...

 

in den Medien so unbedarft, so harmlos, so läppisch dahergeplapperten, so menschenfreundlich erscheinenden Nachrichten ...

sie machen mir Angst.

Zumindest werde ich das Gefühl nicht los, dass wir uns wirklich auf der Titanic befinden und nicht merken, wie wir auf grandios selbst belügende Weise unser so einigermaßen noch funktionierendes Leben ...

nicht nur aufgeben, verspielen, verschachern ..

nein ...

wie wir es verlieren!

 

Nachricht Nr.1 (9.7.)

ein "klingendes Beil" der SPD verkündet ...

  • dass man sich als SPD neu formiere
  • dass man sich als SPD für 50 Jahre falsche Politik entschuldige
  • dass man mit 50 Jahren Friedenspolitik eine großen Fehler gemacht habe
  • dass man als SPD den Krieg wieder für eine wichtige Waffe im Kampf für Frieden halte
  • dass Deutschland endlich wieder eine Weltrolle spielen müsste
  • dass man stolz, aber " nicht breitbeinig" dastehen sollte 
  • und meinte sicher: in militärischer Grundhaltung (Zack-Zack)

 

Nachricht Nr.2

unsere Außen-Frau von den Grünen

  • besucht nach 120 Jahren "mal wieder" ein ehem. deutsches Kolonialgebiet
  • eine pazifische Insel
  • 1899-1914 deutsches Eigentum
  • natürlich in Sorge um diese Menschen
  • weil sie durch unsere Umweltmissetaten gefährdet seien
  • und wir sie retten müssen
  • ihre Kollegin (Parteispitze) hatte ja schon vorgeschlagen, dass alle Pazifik-Menschen einen europäischen Pass bekommen sollen
  • Kolonialpolitik 2022?
  •  

Währenddessen 

rufen Habeck und Co die nächsten Alarmstufen aus und drohen offen mit jahrelanger Rezession ... und sozialen Verwerfungen schlimmer als 1929.

 

Und wir?

Wir registrieren politische Morde in Japan, Politikerstürze in England, Gelbwesten Demonstrationen in Frankreich, Waffenlieferungen zur Verlängerung der Ukrainekrise aus EU und USA, bürgerkriegsähnliche Unruhen in den Niederlanden und denken:

mein Gott ...

gehts uns gut!

9.7.022

Ännchen ... auf Tour ... erster Staatsbesuch nach 120 Jahren

 

Ännchen auf Palau,

den Medien gefällt,
sie ist eine Grüne, 

ohn' Gut, doch viel Geld.
Ännchen auf Palau 

hat wieder ihr Herz
auf Umwelt gerichtet 

in Lieb und in Schmerz.
Ännchen auf Palau, 

die Heimat ist weit,
will retten die Südsee 

vor Hitze und Flut.

Käm‘ alles Wetter 

gleich auf uns zu schlahn,
wir sind gesinnet, 

beieinander zu stahn.

Verspricht sie den Menschen 

auf Palau sofort,

kommt mit über's Teichle,

schnell geht von hier fort.

Sonst müsst ihr bald sterben

versinkt in der Flut
Ännchen von Tharau, 

die deutsche Prinzess,
will sorgen für Rettung

und deu-heutsche Päss'.

 

PALAU

(1899-1914 deutsches Kolonialgebiet)

9.7.2022

Die Logik der Geldmaschine ...

 

einmal begonnen ...

macht es keinen Sinn ..

jemals wieder damit aufzuhören.

Es ist die Logik des Junkies.

Er weiß, dass Aufhören den Tod bedeutet.

Dass einfach Weitermachen die gleiche Wirkung hat, dass will er nicht wahrhaben, obwohl es ihm klar ist.

Aber ist ist soooooo geil!

 

Der kanadische Gesundheitsminister sagte jetzt:

  • "Wir werden nie vollständig und abschließend gegen Covid geimpft sein!"

Soweit hat er natürlich Recht. Denn wir wissen nach 2,5 Jahren (kluge Mediziner wussten fast seit 2.5 Jahren, dass dieses Virus (aus dem Biowaffenlabor") mit einer Impfung (aus der "Jackentasche") nicht zu bekämpfen ist.

Nach 1,5 Jahren wissen wir, dass sie vor Infektion und Erkrankung nicht schützt.

Wir sehen auch, dass Mehrfachgeimpfte viel sensibler und erkrankend auf die Mutationen reagieren.

Was sagt jetzt der kanadische Gesundheitsminister im Auftrag der WHO und der angeschlossenen Geldmaschine:

"wir werden nie vollständig geimpft sei. Deswegen müssen wir weiter impfen. Im Abo ... aller 6-9 Monate .... ewig ... ".

Was er nicht sagt:

Das macht alles nur noch schlimmer.

Aber das ist egal!

Es gibt sowieso zu viele Menschen auf diesem Planeten!

Also ...

Die Stärksten überleben.

Das sagt er zwar nicht direkt, aber das haben Spitzenkräfte der WHO und der Pharmaindustrie bereits direkt oder "durch die Blume" geäußert.

 

Unser Karl macht auch verstärkt Angst und viele Helferlein der Koalition haben schon im Angesicht der Wirtschafts- und Versorgungskrise den genialen Vorschlag gemacht:

.... "die Sache mit den Fliegen und einer Klappe"

 

LOCKDOWN IM HERBST (gesamtes öffentliches Leben)

 

China sammelt schon Sponsoren für den Wiederaufbau Deutschlands ... so nach dem Vorbild des "Marshall-Planes".

Wird teuer ...

aber die Chinesen ...

na ja, die machen das in wenigen Wochen.

8.7.2022

Exporte ...

nach Russland.

 

Unmöglich!

Es gibt doch die Koalition der Guten, der Demokraten ...

Es gibt doch die Sanktionen

Die Boykotte!

 

Weit gefehlt!

Unter dem Vorwand, dass Russland ohne die Medizin des Westens nicht überleben könnte ...

und unsere Pharmakonzerne sind doch Philanthropen ...

sind Medizinprodukte von den Sanktionen ausgenommen!

 

So exportieren sie ...

und helfen ...

retten Leben ...

machen natürlich auch Geschäfte ...

naja ... auch Profite.

Aber eben als Menschenfreunde.

 

Wer schon einmal in einer Apotheke war, der weiß, dass 95% der Produkte für die Gesundheit der Menschen nicht notwendig sind.

Die Produkte von wirklichem medizinischem Wert ...

die gibt es in Kliniken. Und da gibt es wunderbare Mittel, die in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt worden sind. Das wird niemand bestreiten.

Aber das, was Apotheken frei ... oder auf Rezept verkaufen, darauf könnten wir, gesunde Lebensweise und gesunde Nahrungsmittel vorausgesetzt, zum Großteil verzichten.

Nur ...

die Pharmaindustrie wird ...

genau so wie die Waffenindustrie ...

auf diesen lukrativen Job nicht verzichten.

Der Glaube an die Wirksamkeit von Waffen gegen das Böse vereint diese Industriellen und wir Menschen sind gefangen von der Vorstellung von der gesund erhaltenden Wirkung der Empfehlungen von Seiten der Fachleute in Weiß!

 

  • Keiner Nachtrag 

Reine Statistik

  • Deutschland

80 Mill EW

pro Kopf 550€ Ausgabe für Medikamente

Summa Summarum: 44 Milliarden €

(ohne weiteren Kommentar ...oder doch):

  • Militärausgaben (unser Steuergeld) 50 Milliarden ( Reservefond 100 Mill. )
  • Umsatz der Rüstungsindustrie  11 Milliarden ... da wird sich einiges tun!
  • Lauterbach rechnet mit 12 Milliarden Euro Aufwand für Tests (wenn kostenlos)
  • ...

7.7.2022

Juhässeih...

 

der amerikanische Weltpolizist ...

er braucht uns nicht als Partner in Wirtschaft, Kultur, Wissenschaft, Tourismus, als Freund .... oder was immer noch so an Möglichkeiten des gegenseitigen harmonischen Zusammenlebens bleibt.

 

DIE USA

BRAUCHEN DEUTSCHLAND ALS 

POLITISCHEN KÄMPFER GEGEN RUSSLAND!

 

Das habe ich jetzt als ... im ersten Moment sehr zaghafte, doch endlich mal ehrliche Aussage aus dem Mund unseres Wirtschaftsministers gehört.

 

Auf die Frage von Lanz,

  • wenn denn jetzt Frieden möglich wäre ...
  • oder zumindest Verhandlungen ...
  • und die Krise beutelt uns zu Boden ...
  • worauf Russland versprechen würde weiterhin Gas zu liefern ...
  • aber über die Ostseeleitung

würden wir zusagen?

 

Sagt Habeck ...

dann würden wir unsere politische Zweckbestimmung im Sinne der USA-Sanktions-Politik ...

VERLIEREN.

 

Deutschland ... freies Vaterland?

 

Schäuble hat es mal gesagt (und er meinte damit vorrangig die Zeit von 1949-1990):

'Deutschland besaß seit 1945/49 nie die volle Souveränität.'

 

Hat sich daran etwas geändert?

7.7.2022

Netzfunde ...

 

an jedem Tag ...

 

immer wieder ein Abenteuer, das man im bunten Blätterwald (hätte man früher gesagt) ... heute im "bunten Wald der Blogger, der Facer, der Twitterer und Tickerer" erlebt.

Und nicht nur dort!

Jedes (sich selbst ... früher ... ernst nehmende Blatt), das hat heute seine digitale Präsenz und junge aufstrebende Journalist-Innen oder besser "FLINTA" dürfen sich tippend ausleben.

Jeder darf schreiben ... ich tue das ja auch ... als Hobby.

Aber für Geld, Lohn, Gehalt, Honorar .... und dann auch noch für politische Interessen ... da sollte ein bissel mehr Fundament vorhanden sein.

 

Beispiel: (Ich lese)

"Die Corona-Pandemie hat außerdem zu einem Rückgang der Gewalt in der Öffentlichkeit geführt."

 

  • Was will uns diese Schreibkünstlerin sagen?
  • Nennt sie Zahlen, beschreibt sie Ursachen, Hintergründe?
  • Was versteht sie unter Öffentlichkeit?
  • Sind Familien, Schulen, Politische Aktionsräume, Soziale Netzwerke nicht auch Öffentlichkeit?

 

Ihr Satz hat damit soviel Aussagekraft, wie etwa die frei erfundene Bemerkung: 

"Im Sommer gibt es in Deutschland weniger Skiunfälle ..."

oder 

"Wenn die Bevölkerung zeitiger schlafen ginge, dann gäbe es weniger Autounfälle in der Nacht."

 

Und um ihre sonderbare Feststellung etwas zu relativieren bemerkt sie dann auch noch:

"Allerdings ist die Gewalt im privaten Bereich - zu Hause, in Familien - während der Pandemie gestiegen".

Aha!

Dann hat sich der Ort der "Bösen Handlung" nur verschoben.

Zahlen, Fakten ... Fehlanzeige!

Hintergründe, Ursachen, Schlussfolgerungen .... ???

Weil man sich weniger auf der Straße verprügelt oder ausraubt ...

(aus Angst vor Ansteckung verlagert sich der Hass und die Kriminalität also sozusagen auf das "Home-Office")!

 

Dann ... bemerkt sie noch:

"Gestiegen sind rechtsmotivierte und antisemitische Straftaten. Vor allem die rechte Hasskriminalität im Internet bereitet den Ermittlern Sorgen".

 

Und wieder ....

keine Zahlen, nur Vermutungen, Beschreibungen, Sorgen, Behauptungen ... so nach dem Prinzip: 

'da haben wir es wieder ...

da werden die Menschen friedlicher und leben gesitteter und die Antidemokraten, die Demokratieverächter, die Pandemieleugner, die machen die ganze schöne Entwicklung unseres sozialen Zusammenlebens kaputt!

 

Mir tun sie leid, diese Schreiberlinge.

Was muss das für ein armseliges Leben sein ...

Schreiben nach Vorgaben, nach Ansage, bloße Worte und Floskeln ... inhalts- und emotionslos ... eine Art "verbale Prostitution".

Augen auf bei der Wahl des Arbeitgebers!

 

SWR2, 5.11.21, K.K., Good News

6.7.2022

Wer rettet uns ...

vor uns?

Ich weiß es .... das kann keiner!

In der Geschichte der Deutschen ... zumindest des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation ... da gab es immer wieder die Zeiten der Hochkultur und des dann folgenden selbst verschuldeten Niedergangs.

Dabei gibt sich Volk selbstzufrieden, begegnet anderen Völkern gegenüber arrogant (wir natürlich nicht allein ... da haben wir Vorbilder: GB, USA ...) ... besitzen wenig Nationalstolz und kulturelles Selbstwergefühl. Sie schaffen es zwar immer wieder

nach Neuanfängen in der geschichtlichen Entwicklung, relativ schnell ökonomisch, sozial und kulturell aufsteigen um dann ...

durch Größenwahn, zweifelhafter Führung, Manipulation von Außen und infantiler Verführbarkeit alles kaputt zu machen.

Das war um 1500 bis 1600 zu beobachten ( im 30-jährigen Krieg fiel dann die Kultur des HDRdN in ein 100- jähriges Loch ) ...

das war 1871/1918 der Fall und dann noch viel schlimmer, denn Deutschland war um 1900 das Welt-Kulturland Nr. 1 ... um dann im Ersten Weltkrieg von den räuberischen Siegern gedemütigt neu beginnen zu müssen. 

Nazideutschland glaubte nach wirtschaftlichem Aufschwung an Weltmachtrolle, ein ganzes Volk im nationalen Wahn aufgeputscht stützte das System und endete nach diesem mörderischen Abenteuer auf der Anklagebank.

Noch 1943/44 zielten die westlichen Alliierten auf völlige Vernichtung Deutschlands als wirtschaftlich-kultureller Nation.

Die "bösen russischen Alliierten" haben das durch das Veto des "Massenmörders und Diktators" Stalin verhindert.

Sie glaubten (aus der Geschichte wissend) an die segensreiche Verbindung von West-und Osteuropa ... und das zum gegenseitigen Vorteil.

Der "Kalte Krieg" in seiner furchtbaren Dimension der Weltspaltung machte dann erneut den Aufstieg Deutschlands möglich, was auch 40 Jahre auch gelang ....

West-Deutschland als Super-Ökonomie in Westeuropa ...

die DDR als Vorbild-Ökonomie im östlichen Weltsystem.

Selbst die Jahre 1990-2002/08 retteten den jetzt geeinten deutschen Musterstaat über die Krise des Weltkapitalismus ...

bis wieder experimentiert wurde:

  • Nato Erweiterung bis an die Grenzen Russlands
  • Nato-Krieg gegen Jugoslawien
  • kapitalistische Umwandlung des ehem. "Ostblocks" als Rohstoffquelle und Absatzmarkt (getarnt als bürgerliches Freiheitssystem)
  • Ausgrenzung Russlands aus Europa, nachdem klar wurde, dass sich das ehemalige Kernland der UdSSR nicht "kaufen" lässt
  • Abenteuerliche System-Change-Politik in Nordafrika, Nahost und Asien
  • Unkontrollierte Einwanderungspolitik provoziert durch Bürgerkriege
  • Finanz-Experimente, Bankenkrisen- und Rettungen
  • Corona-Plandemie und finanzielle, moralische und kulturelle Manipulation des Volkes
  • Exorbitante Verschuldung der Volkswirtschaften
  • Schwächung nationaler Regierungspolitik zugunsten einer Europa-Regierung
  • Abbruch der Wirtschaftsbeziehungen zu Russland, Diffamierung als Feind
  • Drohungen und Provokationen gegen Russland
  • Unterstützung national-faschistischer Regime als Bollwerk gegen Russland
  • Herbeiführung von Rohstoff-, Transport-, Energie- und Finanzkrisen.
  • Provokation eines Dritten Weltkrieges
  • Völlige politische Unterordnung unter die USA-Außenpolitik, getarnt als West-Europäische Schicksalsgemeinschaft

Und was jetzt?

Bricht wieder das System: Deutschland ... Europa ... zusammen?

Wieder ...

so wie schon 2x im 20.Jahrhundert.

Wieder durch Spaltung Europas und der Aufhetzung Westeuropas gegen den Feind im Osten.

Dürfen sich wieder die ehemaligen Supermächte USA, GB am Zerfall von Konkurrenz laben.

Diesmal käme noch ein weiterer Sieger hinzu.

China.

Die haben Ostasien, Afrika und Lateinamerika bereits als Partner gewonnen.

Für das "angelsächsische Weltsystem" nicht angenehm.

6.7.2022

… erst ein Youtuber ...

 

bringt es zustande ...

Seit Jahren ist der Herr M. Botschafter in D. 

Schon seit geraumer Zeit ist er in seiner Person als Botschafter mehr als peinlich und eher eine Person, deren Launen und Bockigkeit zur Fragestellung führen, wieso so ein "Elefant im Porzellanladen" der Europapolitik überhaupt von der Öffentlichkeit und vor allem von der Gemeinschaft der Kollegen, Mitarbeiter, politischen Partner und politischen Entscheider toleriert werden konnte.

Wenn er Politiker der Bundesregierung aufforderte, endlich Waffen zu liefern, wenn er Russland "ausradieren" wollte, wenn er "verbrannte russische Erde" prophezeite, sein Land als Musterland der Demokratie pries, Die russische Armee als "Mördertruppe", "Horden" und "Unmenschen" betitelte, die Massenmorde und Ausrottung des ukrainischen Volkes bezweckten ....

dann war die Reaktion unserer Politiker (und die Medien hofierten die Politik)

"ja, man müsse akzeptieren, dass er aus einem Kriegsland käme, dass er aufgeregt sei, manchmal über das Ziel hinausschieße, er eben sehr emotional sei".

Immer wurde aber seine pseudohistorische Auffassung deutlich ... und das bei vielen seiner Aussagen.

Dabei geht er mit Selenski und Kollegen in der gleichen Spur:

"die Ukraine sei ein demokratisch geführter Staat, mit ruhmreicher Tradition im Kampf

für Recht und Ordnung in Europa. Alle Traditionen des Kampfes gegen Russland seien dem blanken Überlebenswunsch der Ukrainer geschuldet. Verehrung von historischen Persönlichkeiten der nationalen Geschichte der 30er und 40er Jahre seinen ukrainische Angelegenheit. Man entscheide selbst, wer Held sei und baue Denkmäler für sie".

Spätestens da hätten, wenn auch schon die Politik die Augenklappen über die Masken zieht ...

also spätestens da hätten die Medien "beißen" müssen.

Vor nicht langer Zeit taten das auch ARD und ZDF und Kollegen von Stern und Co. und verwiesen auf die Vergangenheit ukrainisch-faschistischer Kollaboration mit Nazideutschland sowie auf die sehr zweifelhafte Auffassung ukrainischer Bildungspolitik und Erziehung, die Rolle der faschistischen Nationalisten als Heldenkult zu feiern. Die Schulbücher, Schulhäuser, Freizeitzentren, die Literatur und das TV strotzt vor Heldenkult bezüglich Bandera und Co.

Spätestens seit Verhärtung des Konfliktes zwischen Ukraine und Russland und aktuell seit der Militarisierung des Konfliktes hieß es in der Politik und in den Medienhäusern wahrscheinlich: 

"NullKritik an der Ukraine"

Drohung an Politiker und Medienbranche: "wer kritisiert, der ist automatisch Unterstützer Putins und Kriegsverherrlicher".

 

Ein weiterer Höhepunkt in der Karriere des Außenminister-Darstellers:

sein Versuch der Delegitimierung, Verspottung, Beleidigung und gegenseitigen Aufhetzung deutscher Politiker.

Und wieder spielten die Medien mit. Sie suchten und formulierten Entschuldigungsschreiben.

Da half eigentlich auch nicht die sonderbare Entschuldigung, die der A. gegenüber "tausenden Deutschen" bezüglich der "Leberwurstaffäre" veröffentlichen ließ.

Wobei ... was heißt schön veröffentlichen?

Heute äußern sich Politiker der ganzen Welt über die sozialen Plattformen und twittern und facebooken. Da man dabei immer nur stichwortartig seine Einfältigkeiten absondert, deswegen klingt das Ganze auch immer wie pubertäres Gekreische.

Er entschuldigte sich also ... der Außenminister ... bei Tausenden ... und die anderen? Deutschland hat 80 Mill. EW.

Was taten die Medien?

Auftragsmäßig bejubelten sie seine Tat, lobhuldelten und sprachen von staatsmännischer Größe.

Wer weiß, was dieser egozentrische und von seinen Herrn in Kiew, Washington und London protegierte Schauspieler noch alles hätte von sich geben können.

Die Medien waren instruiert und reagierten konzertiert (schönes reaktiviertes Scholz-Wort seit Vorgestern) ....

bis ...

 

ja bis ein Journalist und Youtuber (Tilo Jung)es schaffte, ihn zu einem Interview zu laden.

Da auch A.M. diese Plattform liebt, ahnte er nichts Schlimmes und hoffte auf uneingeschränkte mediale Weite im WWW.

Und diesem "Freie Medien-Produzent" gelang es jetzt, den gesamten "Privaten und staatsgelenkten Medien-Firmen" den Spiegel ihres Versagens vorzuhalten.

 

Er fragt den Außenminister zu seiner Haltung gegenüber der reaktionären, menschenfeindlichen, verbrecherischen Geschichte der ukrainischen Nationalisten und A.M. zeigte sich konsequent bockig.

Er verleugnet die Verbrechen an Polen, Russen, Juden.

Er verleugnet die faschistische Kollaboration ...

und bezeichnet Bandera und Mitstreiter als ukrainische Robin Hoods.

 

Kurzschluss im Präsidenten-Palast des Herrn Selenski, der sich von den Aussagen seines engsten Mitstreiters distanziert und ihm einen neuen Posten verspricht.

Schockstarre in den deutschen Medien und den verbündeten Kollegen der deutschen Machtzentrale.

Wütende Reaktion aus der Richtung Israel.

Auch in Polen zeigt man sich mal wieder düpiert.

Dann wahrscheinlich ein Anruf aus der Kommandozentrale in W.

 

Die Medien verabschieden ihn als hervorragenden Vertreter seines gebeutelten Landes und wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Tätigkeitsbereich.

Er wechselt im Außenamt auf Platz 2 (er sei ja noch jung und kann lernen) und bleibt in D.

 

Gut für ihn, dass für Diplomaten nicht das deutsche Recht gilt. In Deutschland stände er vor Gericht und hätte eine Zukunft als Geächteter ....

ein neuer ukrainischer Robin Hood.

Vielleicht bauen ihm die Kollegen, das Volk, die ukrainische Militärführung ein Denkmal ...

gleich neben Bandera.

Sein Portrait bleibt in ukrainischen Klassenzimmern bestimmt, geschmückt mit Lorbeer in den ukrainischen Farben hängen.

 

5.7.2022

Haben ...

Wirtschaft

Sozialbereiche

Bildungswesen

Handel

Verkehr

Energieversorger

Privathaushalte

 

Haben diese Bereiche, die Wirtschaft überhaupt noch Verbindung zur Politik?

Anders gefragt: Haben Politik und Staatsmacht überhaupt noch Kontakt zu denen da "unten" im Alltag, der wirklichen Welt?

Haben wir nicht früher mal gelernt:

Die Wirtschaft, die Ökonomie bestimmt über die Politik!

Alles andere war doch "sozialistisches Planexperiment" ... so hieß es von Seiten der "Sieger" im Systemkampf.

 

Was ist los?

 

Hat der Monopolkapitalismus in seiner absterbenden Phase jetzt den Kommunismus ein- und überholt?

Wann hauen die Vertreter von Industrie, Handwerk, Landwirtschaft, Handel, Verkehrswesen, Energiebranche, ...

wann schlagen die Lenker und Leiter der Kommunen endlich auf den Tisch und sagen:

Schluss!

Schluss mit der verheerenden angeblichen "Europäischen Einheit", der Befehlsketten aus den USA, der Dominanz der NATO-Politik, der Aufrüstung, der Kriegshetze 

und 

Umkehr!

zur Friedenspolitik und wirtschaftlichen Zusammenarbeit auf der Basis von gegenseitigem Respekt.

 

Jetzt drohen einige Wirtschaftsbereiche zaghaft mit grausigen Szenarien ...

wie jetzt die Netzagenturen.

Bei denen gibt es genaueste Informationen darüber, was passiert, wenn kein Gas mehr ankommt. 

Technik wird ausfallen und wird erst nach kostspieliger und zeitaufwändiger  Reparatur wieder funktionieren, Wirtschaft, Handel, Versorgung, Verkehr ...

Kultur, Bildung, medizinische Versorgung ....

all das wird wie in einer Kettenreaktion nicht mehr funktionieren und das Öffentliche Leben" zusammenbrechen.

Die Reaktion der politischen Entscheider?

Verantwortliche Minister rufen auf ... kürzer zu duschen, weniger zu kochen und abends mal die Kerzen zu reaktivieren!

 

Das Schlimmste:

Es will noch keiner wahrhaben. Der Bruch der Beziehungen zu Russland, die NATO- Provokationen, der Boykott der Friedensverhandlungen seit 2014 ... das sind Sprengbomben, die ganz leise ... aber brutal ...

unser Leben und die Existenz Europas bedrohen.

 

Titanic-Mentalität ... in perverser Hochkultur.

Die ersten "ersaufen schon" und oben wird gefeiert und beschwichtigt. Warnungen werden überhört, verlacht und der feindlichen Propaganda zugeordnet. Das verkrustete Ego verharrt auf der Position der Unfehlbarket.

 

Solidarität, Gläubikeit, Verzicht auf Widerspruch, Einheit, Zusammenhalt werden als Kampfmittel postuliert.

Und der "Kapitän" gibt die Losung aus: "Hakt euch unter, dann sind wir stark und unbesiegbar".

5.7.2022

Wie rüstet man sich ..

 

gegen Unwetter zum Beispiel .....?

Der Häuslebesitzer wird sein Dach kontrollieren, lose Objekte im Garten im Haus verstauen, Fenster vernageln, wichtige Dinge aus dem Keller nach oben bringen, morsche Äste, die das Haus beschädigen könnten absägen. Sandsäcke an Stellen einsetzen, wo Wasser eindringen könnte. Werkzeuge bereitlegen, Dachrinnen säubern, Abflüsse kontrollieren. Baumaterial für Reparaturen bestellen. Die Versicherungspapiere bereitlegen.

 

Niemand wird auf die Idee kommen, in einer solchen Situation schon zu planen, wer bei Totalverlust, welches unbeschädigte Möbelstück oder welche nicht weggespülte Unterhose bekommt. 

Schon gar nicht wird jemand auf die Idee kommen, schon festzulegen, wer auf Rettung verzichten muss.

 

Die Bundesregierung plant ... nein ... sie rüstet sich für die Gaskrise.

Aber nicht, indem sie den Eintritt möglichst durch aktive Abwendung verhindert.

Diese Möglichkeiten werden aus politischen Gründen sofort kriminalisiert.

Nein ...

sie plant:

wer was bekommt, wenn es nicht mehr für alle reicht.

 

"Einrichten auf" ..., "Schutz vor" ..., "sich rüsten für" ... heißt:

administratives Einrichten auf:

  • wer bekommt vom Rest
  • wer bekommt wenig oder nichts
  • wer muss bezahlen
  • wer erhält Bezahlung
  • wie lange kann es dauern und ....
  • was sind die Folgen für unsere angestrebte Wiederwahl

 

Prost!

5.7.2022

Scholz 

 

plant ...

ein Konzert ...

also ... zumindest im übertragenen Sinne ...

eine von Partnern im gleichen "Stück der Zusammenarbeit" vorgetragene, gespielte, "harmonische", echte Gemeinsamkeit symbolisierende ....

"konzertierte Aktion".

 

Wofür?

Wogegen?

 

Für Frieden? 

Verhandlungen, friedensstiftende Initiativen, Vermittlung?

Normalisierung der Beziehungen zwischen Westeuropa und Russland?

Für ein Kriegsende mit Gewinn für beide Seiten?

Für gute wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenarbeit aller Staaten Europas?

 

Nö  !

No !

Non !

Hi, ni !

 

Der Kanzler will Kräfte bündeln gegen die Inflation.

Er vermutet: sozialen Sprengstoff, soziale Verwerfungen, Vertrauensverlust ...

etwa Bürgerkrieg? Aber doch nicht in Deutschland!

Um Lohnkämpfe, gewerkschaftliche Kämpfe, Streiks, Protestbewegungen, Arbeitsverweigerungen, Störaktionen wie in Kanada, den Niederlanden und Frankreich zu unterbinden ....

schlägt er vor:

alle Verantwortlichen der Sozialgesellschaft schließen sich zusammen und bringen Hilfen auf den Weg:

 

  • Steuerfreie Eimalzahlungen

also

  • Häppchen ... Versprechungen ... unbürokratische Soforthilfen
  • milde Gaben (bei den "Tafeln")
  • ergänzt durch Fürbitte-Gottesdienste
  • und Kerzen auf Straßen und Plätzen
  • Werbe-Geschenke (für alle)
  • Einmal-Boni (für Berechtigte ... aber erst nach Prüfung ... und nur für Geimpfte!)

 

All das soll den Wirtschaftsstandort Deutschland retten  und die Alltags-Versorgung, die Energieversorgung, den Handel, das kulturelles Leben aufrechterhalten ...

vielleicht aber auch nur unsere Moral aufbauen.

Auf Notversorgung, Armut und Verzicht stimmen uns die "Ampelisten" schon seit einiger Zeit ein. Immer mit dem Hinweis der Eigenschuld.

Und der Kampf um Demokratie und die Rettung der westlichen Werte ist nur mit jahrelangem Krieg zu retten ... gegen das Böse.

Vielleicht werden bald (wieder) solche Sprüche an den Wänden plakatiert:

 

" Mein Gold gab ich für Eisen"

" Leiden ohne zu klagen"

" Einhaken gegen Putin"

" Kerzen statt Kronleuchter"

" Ein leerer Magen hält gesund"

" Putin schaden - kälter baden"

4.7.2022

Züge, Bahnen ....

fallen aus.

Lokführer fehlen .... sind krank .... geimpft!

Pfleger und Krankenschwestern fehlen ... entlassen ... geimpft ... krank!

Betten fehlen ... eingespart ... zu teuer!

Piloten fehlen ... geimpft ... krank ... Flüge fallen aus!

Bahnen fahren nicht ... kurzfristige Erkrankung? ... seid ehrlich, liebe DB ... es geht um Strom!

Zwischendurch kam der Tankrabatt ... Preise bleiben oben ... wer sahnt da kräftig ab?

Um 22 Cent steigt der Mindestlohn ...

und die Preise bisher in kürzester Zeit um 5 ... 8 ... und über 10%. Tendenz steigend.

Da gehören Rentner mit ihrer Steigerung ja schon fast zu den Gewinnern.

Entsprechend wird das der Jugend verkauft.

 

Endlich tut mal der Staat etwas Gutes! Er sorgt sich. Das höre ich so oft.

Doch mit welchem Geld tut er das?

Ach so ... das ist ja unser Geld ... die Steuern.

Steuern für all das, was früher als "nichtproduktiver Bereich" finanziert werden musste ...

also Kunst und Kultur, Wissenschaft und Bildung, Schule und Kita, Krankenversorgung und Pflege .... Forschung, Soziales, Sicherheit und Verteidigung.

 

Die Steuergelder braucht man jetzt wieder auch für:

neue und alte Drosten-Tests

Quarantäne

Impfmittel und willige Ärzte

Krankengeld

Kurzarbeit

Entschädigungen

Krieg, Waffen, Sonderfonds

Öl und Gas aus Yuuäseh!

Wohnungsbau für Wunscheuropäer ....

A propos:

Habe gelesen, dass unsere Spitzenkraft in Grün, allen Bewohnern pazifischer Inseln das Wohn- und Bürgerrecht in der EU übertragen möchte.

Wann?

Na ... ab sofort!

Warum?

Weil diese Menschen ... Millionen Menschen tausender Inseln .... bald von der, von uns beschleunigten Klimaerwärmung getroffen, ertrinken müssen.

 

Deswegen werden auch unsere Autos immer größer, unsere Windräder immer größer und umweltfreundlicher, die Böden immer betonierter, Fahrzeuge elektrischer und herstellungsaufwändiger (egal wie viele Kinder in Lateinamerika und Afrika sterben ), unsere Kinder immer fetter, die Fernseher immer dünner und das Programm immer dümmer, unsere Fahrräder immer selbstfahrender und teurer, die Fahrkarten immer preisintensiver ( außer Ju-Ju-Au ), unsere Smartphones immer hellhöriger, unser Leben immer unpersönlicher ....

und ...

endlich darf ein Mensch mit durchschnittlicher Lebenserwartung von 80 ...

66 x seine geschlechtliche Identität ändern.

Das bringt viel Arbeit für die Meldestellen ... oder auch nicht.

Der neue Pass oder die neue Identitätskarte ( PA in D ) hat dann freie Felder zum selbständigen Ankreuzen ... 

In den Schulen gibt es dann pro Klasse 6-7 Teilgruppen für den Sportunterricht.

Oder gar keinen mehr ... war wegen Corona ja sowieso lebensgefährlich.

6-7 Toiletten in jeder Etage. Schminkzimmer, Friseursalons, 6-7 Ärzte oder Schwestern, 6-7 Ruheräume, identitätsrespektierende Duschkabinen, ...

und alle können dann auch ganz plötzlich schwanger werden.

Ob das unsere Nation vor dem Aussterben rettet?

 

Jetzt wird mir ganz langsam klar, warum die Bundeswehr in den nächsten Jahren 100 Milliarden Sonderfond beansprucht.

Bunte Panzer, Kampffahrzeuge für Schwangere mit viel Platz für den Bauch, das Krabbel-Baby und den Wickelplatz, Kompanie-Babywickelräume für alle Geschlechter mit Kind, Wellnessoasen für alle und getrennte Duschen, Umkleideräume, Einzel- und Doppelzimmer, WGs, Familienappartements, die Individualität und das Selbstbestimmungsrecht garantierende Freizeit- und Hobbyräume, Liebesstuben, Ruheräume, Sanitätsräume, Fitness- und Fernsehräume.

Und der Oberfeldwebel, der auch schon früher "Mutter der Kompanie" bezeichnet wurde, der hat dann jedes Jahr das Recht auf eine neue Frisur, den Kosmetiker seiner Wahl, seine "bunte Unterwäsche" ....

 

Das ist sooooo modern und zukunftsorientiert, 

da verlässt bald auch noch der letzte, der unter uns weilenden Außerirdischen, mit höchster Geschwindigkeit diesen Planeten.

"Rette sich, wer kann,"

 

3.7.2022

Es ist ...

 

schon verrrückt!

Die Menschen, das Wetter, die Viren und Politiker, die Moderatoren im TV und die Rockstars ....

alle drehen am Rad.

Sind plötzlich weg und dann wieder da. 

X-Mal geboostert und dennoch krank, "Multi-Geimpft" und dennoch in Quarantäne, um den Urlaub zu verlängern.

Putin wirft Phosphorbomben auf leere Inseln, die NATO warf solche Waffen vor 23 Jahren auf Jugoslawien und später auf Syrien, Melnyk leugnet ungestraft Naziterror und den H......., Zelensky und Kaminer vermuten schon bald russische Soldaten in Berlin. Lauterbach sieht schwarze Herbstwellen, die Corona-Evaluation bringt als Ergebnis: "Ratlosigkeit", die Zusammenfassung: "wir wissen nichts, aber das ist gut" und die Begründung: weil wir nix wissen, deswegen waren wir die Besten und werden alles wiederholen.

Big-Pharma und Big-Waffenlobby jubelt.

Noch nie gab es solche Renditen und so viele stationierte amerikanische Soldaten auf deutschem Gebiet.

Waffen rollen in den Osten, Grenzzäune wachsen erneut gen Himmel.

Der Mindestlohner jubeln auch ... 22 Cent sind für unser gebeuteltes Land schon eine Spitzenleistung. Und in 5 Arbeitsstunden hat man dann die Preiserhöhung für das 5kg Paket erarbeitet.

Die "Arbeitgeber" ... welch hässliches "West-Wort" ...

sind empört und fordern Staatshilfe.

Verrückt! Alle sind verrückt geworden. 

Sogar das Wetter. Jetzt sind wieder Temperaturen um 30 Grad der Alltag und Wetterstatistiken schreien ... das gab es noch nie! Gestern waren es nur 15 ... oder 17! ..., das war erst verrückt. So etwas ist eben Klima-Katastrophe schlechthin.

Alle Sozialstatistiken müssen geschreddert werden .... Mann ist nicht mehr Frau sondern ab sofort irgendetwas dazwischen, beides oder nix.

Angela war die letzte Kanzlerin der Weltgeschichte und Anna heißt morgen vielleicht Anno, oder nicht Lena sondern Leda oder Ludo.

Kein Olympia mehr, kein Frauentag, kein Himmelfahrt, ...

und keiner geht mehr auf öffentliche oder betriebliche Toiletten, um nicht als "Diskriminant" angezeigt zu werden.

 

Wir brauchen mehr Wiesen und Gebüsche! Berlin hat vor Jahren gezeigt, wie es "gehen kann". Man muss nur genügend Wasser zum Entgiften der Anlagen bereitstellen.

Und neue Literatur, Musik, Anreden, Lebensläufe, ... alles voller Diskriminierung und Rassismus. Weg damit. Auch mit der bisherigen Geschichtsschreibung. Denkmäler werden ja schon geschleift, Texte verboten oder umgeschrieben und in Netzflicks und Co., ARZ und RTSAT spielen auch nur noch geschlechtsfreie Zombies.

 

Habe kürzlich den Text von Rudi Carrells Lied "Wann wird mal wieder richtig Sommer" gelesen.

Als Autor eines solchen Textes wäre man heute "alles Schlimme auf einmal" und würde von den sozialen Medien, den Guten ...

würde von den ÖFFIS ...

würde von Kultur-Kommissionen, Wettbewerbshütern und Moralwächtern ...

"medial geschlachtet" werden.

 

Findet man noch im Netz!

Lesen!

Mal aus Spaß analysieren

und rot ankreuzen!

 

https://www.lyrix.at/t/rudi-carrell-wann-wirds-mal-wieder-richtig-sommer-43c

2.7.2022

Contenance

 

Ein schönes Wort. 

Man hörte es früher in den Räumlichkeiten des Adels, des Bürgertums, vor allem der Gebildeten ...

wenn mal wieder einer der geladenen Gäste die Fassung verlor.

Auch in Filmen gehörte es zum Vokabular.

"Exzellenz ... bitte ... Contenance, Contenance!"

 

Beim G7-Happening,

da amüsieren sich die "wichtigsten Staatenlenker der westlichen Hemisphäre" über ein Foto Putins.

Es ist das durch die Medien bekannte Bild des Sportlers Putin auf Pferd und freiem Oberkörper.

Mal abgesehen vom Spaß, den er dabei hat, sich als gesund und stark zu präsentieren, vom Kult, den seine Manager damit treiben und der positiven Reaktion vieler Russen, die ihn akzeptieren ...

das muss man sich in seinem Alter erst mal leisten können!

 

Der Westen ...

der kann das nicht verstehen. Da lacht und lästert die Presse, da ist er Mörder, Diktator, Verbrecher, Bestie! Da klopfen sich Politiker auf die Schenkel und lachen über den Politiker, den sie als schlimmsten Politiker aller Zeiten vor ein Weltkriegsgericht bringen wollen, weil der wahrscheinlich gerade alle Menschen der Ukraine ausrotten will, um dann in Deutschland einzumarschieren.

Und man spöttelt, dass man das mit dem Teilstriptease auch mal probieren könnte ...

in Anbetracht der Hitze.

Von 20 000 Militärs beschütze Einigkeit sei aber wichtiger als Selbstdarstellung.

 

Contenance bei Putin?

 

Ausnahmsweise mal nicht!

 

Er kontert und die Presse verbreitet es:

er beschreibt das Bild, das er sofort im Kopf hat ... G7-Spitzen-Männerballett ...

"harte Männer" ... "oben ohne" .... "einfach nur widerlich"!

 

Aber, aber, Herr Putin ... Contenance!

 

1.7.2022

Die Züge ... voll

 

Das 9 Euro-Ticket ... eine feine Sache ... aber nur in abgelegenen Gebieten. 

Haben es selbst erlebt.

Man fahre in schwach besiedelte Gebiete mit unsicherem Wetter und Wanderansicht.

Herrlich!

Da macht Urlaub noch Spaß!

Die Bahnmitarbeiter warnen: auf lange Strecken und Stadtverbindungen ist die Bahn organisatorisch nicht eingestellt.

Schon gar nicht auf mehr Waggons.

Auf Flughäfen ... Chaos, Frust, Ausfälle, Kofferverluste, Reiseabbrüche.

Ferienbeginn in vielen Bundesländern ... 

und die Autobahnen sind trotz hoher Benzinpreise überlastet.

Angst und Schrecken gehen um: Gaspreise explodieren, Preise steigen inflationär, Energieprobleme führen zu Stillstand und Frust in Industrie und Handwerk.

Noch sind die Läden voll ...

da möchte man noch einmal richtig schlemmern.

Aber die Drohungen werden immer lauter, die da heißen: es wird kalt im Winter, Wasser, Strom und Lebensmittelversorgung könnten stocken, Firmen schließen und die Androhung des Besitzverlustes für fast alle Bürger des Landes Wahrheit werden.

Die Regierung rät zur Vorsorge für Notfälle und Knappheit.

Die Anschaffung des analogen Geldes steht auf dem Programm. Enteignungen sind kein Tabuthema mehr.

Verzicht, Armut, Solidarität sind die neuen Lebensformeln für moderne Klimaretter und Russlandhasser.

Hinzu kommt der Hass auf sich selbst, da man in Vergangenheit so unvernünftig lebte.

Ja, es muss eben alles kaputt gehen, damit wir besser werden.

 

Da das mit der Volksseele aber nicht so gut berechenbar ist und eventuell der Frust in Richtung der Regierung und der Leiter und Lenker umschlagen könnte ...

da braucht man Vorkehrungen ...

Angst!

Viren!

Tödliche Mutationen!

Neue Wellen! 4. ... oder schon 5. ... da kommt man durcheinander.

Steigerung der Sterbezahlen!

Volle Krankenhäuser!

Pflegenotstand!

Hundertjähriger Krieg gegen Russland!

Verschärfung der Regeln ....

denn

an allem sind wir wieder selbst schuld!

Nicht genug geimpft .... 170 Millionen Stiche sind nicht genug.

Und wieder sind die Schuldigen: die Ungeimpften.

Die 20-30 Prozent Gefährder.

Deswegen erkranken jetzt die Vielfachgeimpften.

Vor allem die isolierten 4-fach-geimpften in den isolierten Pflegeeinrichtungen.

 

Und die Nachrichten ... freuen sich über die Schlagzeilen .... Menschen brauchen fette Überschriften und Horrorszenarien.

Und wenn Putin schon nicht in Berlin einmarschiert ....

dann eben Krankheit.

 

Was so nebenbei geschieht, bekommt man nur nebenbei mit und "lernt zu leiden... ohne zu klagen ..."

 

  • planmäßige Verknappung der Recourcen
  • Europol Überwachung gegen alle Bürger zur Terrorbekämpfung
  • Aufbau einer Bundeswehr für "Inneres" gegen Staatsfeinde und Störer der demokratischen Grundordnung
  • Finanzreformen, Bürgergeld, ?...
  • Neue Steuern .... für die schwache Armee, zur Bewältigung der Kriegslasten, zur Aufnahme von Millionen Flüchtlingen, die wir brauchen, Stärkung von Polizei und Staatsschutz und .... den Klimaschutz, die Rettung der Welt vor uns Menschen.
  • ...